Fussball

Brasilien feiert Kantersieg gegen Honduras vor Copa America

SID
Philippe Coutinho traf gegen Honduras zum 3:0.

Auch ohne den verletzten Superstar Neymar haben sich die brasilianischen Fußballer für die Copa America (14. Juni bis 7. Juli) im eigenen Land warm geschossen. In Porto Alegre gewann das Team von Nationaltrainer Tite gegen ein überfordertes Honduras mit 7:0 (3:0).

Gabriel Jesus (6., 47.), Thiago Silva (13.), Philippe Coutinho (37./Elfmeter), David Neres (56.), Champions-League-Sieger Roberto Firmino (65.) sowie Richarlison (70.) erzielten die Treffer für die Selecao. Brasilien spielte mehr als eine Halbzeit lang in Überzahl, nachdem der Honduraner Rommel Quioto (29.) vom Platz gestellt worden war.

Für die Brasilianer beginnt die Copa, das Kontinentalturnier für Südamerika, am kommenden Freitag (Ortszeit) mit dem Eröffnungsspiel in Sao Paulo gegen Bolivien. Weitere Vorrundengegner sind Venezuela (18. Juni) und Peru (22. Juni).

Neymar, der sich derzeit mit dem Vorwurf der Vergewaltigung auseinandersetzen muss, hatte sich im Testspiel gegen Katar (2:0) eine Verstauchung des rechten Sprunggelenks zugezogen und musste die Teilnahme am Turnier absagen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung