Fussball

Afrika Cup 2019 heute live: 3. Gruppenspieltag im TV und Livestream

Von SPOX
Am heutigen Montag duelliert sich Sadio Manes Senegal mit Kenia.

Am heutigen Montag stehen beim Afrika Cup vier Partien des letzten Gruppenspieltages an. Hier erfahrt ihr, ob ihr sie live im TV und Livestream verfolge könnt - und wenn ja, wo.

Sichere Dir jetzt Deinen DAZN-Testmonat und genieße ausgewählte Partien des Afrika Cups live!.

Afrika-Cup heute: Heutige Spiele im Überblick

Am heutigen Montag steigen beim Afrika Cup insgesamt vier Spiele. Es sind die abschließenden Partien der Gruppen D und C.

DatumUhrzeitHeimGast
01.07.201918.00SüdafrikaMarokko
01.07.201918.00NamibiaElfenbeinküste
01.07.201921.00KeniaSenegal
01.07.201921.00TansaniaAlgerien

Afrika-Cup 2019 live: Gibt es Übertragungen im TV?

Der Afrika Cup 2019 wird weder im Free-TV, noch im Pay-TV übertragen.

Afrika-Cup heute live: Wo werden die Spiele übertragen?

Live zu sehen gibt es den Afrika Cup in Deutschland nur beim Stremingdienst DAZN. Am heutigen Montag werden zwei Spiele live übertragen. Aus der Gruppe C das Duell zwischen Kenia und dem Senegal (21 Uhr, Kommentator Max Siebald) und aus Gruppe D das Duell zwischen Südafrika und Marokko (18 Uhr, Tom Kirsten).

Abgesehen vom Afrika Cup laufen aktuell auch die Copa America und die Frauen WM bei DAZN. Nach der Anmeldung ist der erste Monat kostenlos, danach sind monatlich 9,99 Euro fällig.

Afrika Cup: Die Gruppe C vor dem letzten Spieltag

PlatzMannschaftSpieleSiegeUnentschiedenNiederlagenTordifferenzPunkte
1Algerien220036
2Senegal210113
3Kenia2101-13
4Tansania2002-30

Afrika Cup: Die Gruppe D vor dem letzten Spieltag

PlatzMannschaftSpieleSiegeUnentschiedenNiederlagenTordifferenzPunkte
1Marokko220026
2Elfenbeinküste210103
3Südafrika210103
4Namibia2002-20

Afrika Cup: Der Modus und die Situation in den Gruppen

Beim Afrika Cup gibt es sechs Vorrundengruppen. Die Gruppensieger und -zweiten qualifizieren sich genau wie die vier besten Gruppendritten für das Achtelfinale.

Von den acht Nationen, die heute im Einsatz sind, stehen Algerien und Marokko bereits sicher im Achtelfinale. Alle anderen Nationen haben noch Chancen auf die Qualifikation.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung