Fussball

Ex-Barcelona-Star Xavi verkündet Karriereende und wird Trainer

Von SPOX
Xavi Hernandez verkündet sein Karriereende und möchte eines Tages als Trainer arbeiten.

Mittelfeldspieler Xavi Hernandez, ehemaliger Kapitän des FC Barcelona, wird seine aktive Karriere nach dieser Saison beenden. Gleichzeitig kündigte der 39-Jährige, der seit 2015 in Katar bei Al Sadd spielte, an, dass er zukünftig als Trainer arbeiten will.

"Das wird meine letzte Saison als Spieler sein, aber ich freue mich schon auf die Zukunft und bin gespannt, was diese als Trainer für mich bereithält", so Xavi, dessen Vertrag bei Al Sadd eigentlich noch bis Ende Juni 2020 datiert ist.

Als Fußballlehrer will sich Xavi künftig am Stil von Barcelona, für das er bis Sommer 2015 spielte, orientieren. "Meine Trainerphilosophie spiegelt den Stil wider, den wir unter dem Einfluss von Joahn Cruyff und La Masia lange Jahre entwickelt haben", erklärte er.

Xavi: "Ich mag Mannschaften, die die Initiative ergreifen"

"Ich mag Mannschaften, welche auf dem Rasen die Initiative ergreifen, Angriffsfussball spielen und dahin zurückkehren, was wir alle seit unserer Kindheit lieben: Ballbesitzfußball", führte der Mittelfeldstratege weiter aus.

In der aktuellen Saison bestritt Xavi 16 Pflichtspiele für Al Sadd, dabei erzielte er fünf Tore und gab sechs Vorlagen. Mit insgesamt 769 Partien ist er immer noch Rekordspieler des FC Barcelona, dabei erzielte er 85 Tore.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung