Fussball

Emotionaler Brief: Valdes drängt Casillas zum Karriereende

Von SPOX
Iker Casillas (v.) und Victor Valdes waren bei der spanischen Nationalmannschaft viele Jahre Teamkollegen.

Der ehemalige Weltklassetorhüter Victor Valdes hat Iker Casillas in einem emotionalen Brief darum gebeten, seine Karriere zu beenden. Casillas, der derzeit beim FC Porto unter Vertrag steht, hatte am 1. Mai einen Herzinfarkt erlitten.

Der 37-Jährige hatte unter Schmerzen in der Brust gelitten und war daraufhin vom Trainingsgelände ins Krankenhaus gebracht worden, wo ihm in einer Operation ein Herzkatheter eingesetzt wurde. In dieser Saison wird Casillas definitiv nicht mehr spielen.

"Du wirst immer zu der Sorte gehören, die mit Handschuhen an den Händen geboren werden", schrieb Valdes auf Instagram. Er selbst war beim FC Barcelona im Tor gestanden, Casillas hütete das Tor von Real Madrid. Bei der Nationalmannschaft waren sie langjährige Kollegen und wurden 2010 zusammen Weltmeister und 2012 Europameister. Valdes beendete seine Karriere im Sommer 2017.

"Als Torhüter stellen wir uns ohne Angst allen Gefahren, aber diesmal geht es um mehr als nur eine Parade", schrieb Valdes. "Als Freund und Rivale vergangener Zeiten ermutige ich dich dazu, erneut dieser weiße Löwe zu sein, aber dieses Mal an der Seitenlinie." Casillas werde durch sein Vermächtnis definiert, und dieses sei bereits unantastbar.

Nach 16 Jahren bei Real Madrid war Casillas 2015 zum FC Porto gewechselt. Dort hat er noch Vertrag bis 2020.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung