Fussball

Raul, CR7, Ronaldo, Messi und eine dicke Überraschung: Rio Ferdinand nennt seine besten Gegenspieler

Von SPOX
Rio Ferdinand spielte von 2002 bis 2014 für Manchester United.

Der ehemalige englische Nationalverteidiger Rio Ferdinand, von 2002 bis 2014 bei Premier-League-Rekordmeister Manchester United aktiv, hat die besten Gegenspieler seiner Karriere genannt und dabei für eine Überraschung gesorgt.

"Raul, Cristiano Ronaldo, Ronaldo, Lionel Messi und Kevin Davies", antwortete er bei einem PR-Event für seine eigene Marke auf die entsprechende Frage und schob mit Blick auf Davies nach: "Sein Name passt eigentlich nicht in diese Auswahl."

Doch Davies sein ein "unangenehmer Stürmer" gewesen, der körperlich sehr stark war. "Wir hatten einige harte Duelle", fuhr Ferdinand weiter aus. "Doch nach dem Spiel schüttelten wir uns respektvoll die Hand."

Davies absolvierte in seiner Karriere 442 Spiele in der Premier League und schoss dabei 87 Tore. Den Großteil seiner Karriere verbrachte er bei den Bolton Wanderers.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung