Fussball

Karius hält Besiktas mit Gala-Vorstellung im Titelrennen

SID
Loris Karius hat eine Gala-Vorstellung abgeliefert.
© getty

Mit einem gehaltenen Elfmeter und starken Paraden hat der frühere Mainzer Torwart Loris Karius den türkischen Spitzenklub Besiktas Istanbul im Titelrennen gehalten.

Auch dank der Gala-Vorstellung des 25-Jährigen feierte Besiktas am 30. Spieltag ein 4:1 (1:0) gegen MKE Ankaragücü, beim Stand von 3:0 parierte Karius den Strafstoß von Tyler Boyd (75.). Nach der Partie wurde der frühere Junioren-Nationalspieler von den Fans lautstark gefeiert.

Dabei war Karius noch vor Kurzem auf wenig Gegenliebe in der Türkei gestoßen. Nach Patzern wurde der Torhüter, der vom englischen Traditionsklub FC Liverpool an den Bosporus ausgeliehen ist, von Trainer Senol Günes öffentlich angezählt und erntete Pfiffe der Anhänger.

Karius über Titelrennen: "Wir haben eine Chance"

In der türkischen Süper Lig zeichnet sich ein enger Kampf um die Meisterschaft zwischen drei Istanbuler Teams ab. Besiktas (59) liegt nach dem sechsten Sieg in Folge drei Zähler hinter Spitzenreiter Basaksehir (62) auf Rang drei. Rekordmeister und Titelverteidiger Galatasaray ist punktgleich mit Besiktas Zweiter, hat aber ein Spiel weniger absolviert.

"Wir haben eine Chance, die Meisterschaft zu gewinnen. Wir wollen alle verbleibenden Spiele gewinnen", sagte Karius.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung