Fussball

Luka Jovic im Fokus des FC Barcelona: Scouts offenbar schon 14 Mal live im Stadion

Von SPOX
Führt mit 15 Saisontreffern die Torschützenliste der Bundesliga an: Frankfurts Ausnahmeknippser Luka Jovic.

Luka Jovic von Eintracht Frankfurt wurde offenbar schon 14 Mal live von Scouts des FC Barcelona beobachtet. Das berichtet die Mundo Deportivo am Dienstag und unterstrich somit das wohl gesteigerte Interesse der Katalanen am 21 Jahre alten Stürmer der SGE.

Neben Scouts des spanischen Meisters, der sich aktuell nach einer jüngeren Alternative zu Stürmer Luis Suarez umschaut, sollen auch Beobachter des FC Chelsea und des FC Bayern regelmäßig zu Gast in der Frankfurter Commerzbank Arena sein.

Besonders der deutsche Rekordmeister soll vehement um die Dienste des aktuell Führenden in der Bundesliga-Torschützenliste (15 Tore) buhlen. Wie die Sport Bild vergangene Woche berichtete, soll sich Bayern-Trainer Niko Kovac für eine Verpflichtung des Serben stark gemacht haben.

Als Cheftrainer der Frankfurter Eintracht hatte Kovac entscheidenden Anteil am steilen Aufstieg von Jovic in der vergangenen Saison. "Ich habe es Niko Kovac zu verdanken, dass ich jetzt den Erfolg habe", sagte Jovic bezüglich der Beziehung zu seinem ehemaligen Trainer.

Jovic zum FC Bayern? Bobic will FCB "richtig bluten" lassen

Weil die gegenseitige Wertschätzung zwischen Jovic und Kovac so groß ist, werden dem FC Bayern gute Karten bei den Verhandlungen mit Jovic und dessen Berater zugerechnet. Allerdings soll sich dieser bereits in fortgeschrittenen Gesprächen mit Barcelona befinden. Ein Gerücht, dass die Mundo Deportivo jedoch zuletzt dementierte und auf eine klubinterne Quelle verwies, derzufolge Jovic auf einer "Prioritätenliste" der Katalanen abgerutscht sei.

Sollten die Münchner tatsächlich im Sommer bei Jovic mit einem konkreten Angebot vorstellig werden, müsste der FCB tief in die Tasche greifen. Eintracht-Sportvorstand Fredi Bobic stellte zuletzt klar, dass er den FC Bayern "richtig bluten" lassen wolle, sollte ein Frankfurter an die Isar wechseln wollen.

Für Jovic - der aktuell noch von Benfica Lissabon an die Eintracht ausgeliehen ist, ab Sommer nach angekündigter Aktivierung der Ausstiegsklausel aber offiziell der SGE gehört - werden Bobic und die Eintracht "an unsere Grenzen gehen". Das tun sie jedoch in dem Wissen, dass die Eintracht "brutale Konkurrenten, vor allem im wirtschaftlichen Bereich" hätten. "Da sind bei uns irgendwo Grenzen", erklärte Bobic.

Luka Jovics Leistungsdaten und Statistiken

WettbewerbSpieleToreTorvorlagenMinuten pro Tor
Bundesliga2115694
Europa League86171
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung