Fussball

10:0: Benfica gelingt höchster Sieg in Portugal seit 60 Jahren

SID
Haris Seferovic traf beim 10:0 gegen Nacional gleich doppelt für Benfica.

Benfica hat den höchsten Sieg in der portugiesischen Liga seit 60 Jahren gefeiert. Der Vizemeister zerpflückte CD Nacional Funchal am 21. Spieltag mit 10:0 (3:0) und stellte damit den Vereinsrekord ein. 1965 hatte Benfica im Pokal der Landesmeister gegen Stade Düdelingen aus Luxemburg 10:0 gewonnen, ein Jahr zuvor hatte man Seixal in der Liga mit dem gleichen Ergebnis abgefertigt.

In der höchsten portugiesischen Spielklasse war das 10:0 der zweithöchste Sieg der Geschichte. 1959 hatte Academica Coimbra beim 11:0 gegen Caldas SC noch ein Tor mehr erzielt. Für Lissabons Trainer Bruno Lage war es in der Liga der siebte Sieg im siebten Spiel.

Bei Funchal stand Sturm-Leihspieler Filipe Fereira als Linksverteidiger in der Startelf, wurde allerdings bereits nach 17 Minuten ausgewechselt.

Der Tabellenzweite sendete mit dem Kantersieg zudem ein Ausrufezeichen in Richtung des Tabellenführers FC Porto. Nach 21 Saisonspielen führt Porto (51) mit einem Punkt vor Benfica (50), Sporting Braga (49) liegt als Dritter in Lauerstellung.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung