Fussball

Fabian Ernst kauft dänischen Zweitligisten: "Musste keinen Kredit aufnehmen"

Von SPOX
Früher Gegenspieler, heute ziehen sie an einem Strang. Fabian Ernst und Altin Lala.

Der ehemalige Bundesliga-Profi Fabian Ernst hat zusammen mit einem Investor den dänischen Zweitligisten Naestved BK übernommen.

"In Dänemark gehört mir seit Neustem ein Verein", bestätigte Ernst dem Sportbuzzer. Eingestiegen sei der Ex-Nationalspieler "zu einem überschaubaren Betrag. Ich musste dafür keinen Kredit aufnehmen."

Ernst gehört ab sofort die Profilizenz sowie der gesamte Kader. Naestved ist aktuell Tabellenfünfter der 1. Division. "Natürlich schnell in die erste Liga" soll es laut Ernst mit dem Verein gehen.

Einen Bekannten hat er mitgebracht. Hannover-96-Legende Altin Lala scoutet für Ernst den osteuropäischen Markt.

Bereits bei der Übernahme hatte Ernst erklärt: "Es ist wichtig für mich zu betonen, dass wir nicht mit einem kurzfristigen Plan hierherkommen. Wir sind auf lange Sicht hier, und wir haben den Wunsch, Naestved BK in allen Bereichen zu bewegen und zu entwickeln."

Er ergänzte: "Es gibt bereits eine gute Basis und wir haben einen klaren Anspruch, die starken lokalen Wurzeln zu erhalten, die seit jeher die Basis vom Naestved BK sind. Das ändert sich nicht, nur weil neue Besitzer kommen."

Der 39 Jahre alte Ernst hatte seine Karriere im Sommer 2015 beendet. In der Bundesliga war er für Hannover 96, den HSV, Werder Bremen und Schalke 04 aktiv. Zudem bestritt er 24 Länderspiele.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung