Fussball

Sarri rät Hudson-Odoi von Wechsel zum FC Bayern ab: "Besser, wenn er bleibt"

Von SPOX
Hat Begehrlichkeiten in der Bundesliga beim FC Bayern geweckt: Chelsea-Juwel Callum Hudson-Odoi.

Der FC Bayern buhlt nach wie vor um die Dienste von Callum Hudson-Odoi und soll diesbezüglich Konkurrenz aus der Bundesliga bekommen haben. Anders als zuletzt hat sich Chelsea-Trainer Maurizio Sarri eindeutig in der Debatte um die Zukunft des 18-Jährigen positioniert und ihm von einem Wechsel abgeraten.

"Er hat eine große Zukunft hier in England vor sich - in der Nationalmannschaft und bei Chelsea. Es wäre besser für ihn, wenn er bleibt", sagte der 59-jährige Italiener auf einer Pressekonferenz am Montag. Sarri denkt nicht, dass Hudson-Odoi von einem Wechsel profitieren werde und attestierte dem Chelsea-Eigengewächs, bereit für die Premier League zu sein.

Das hatte Sarri zuletzt noch in Frage gestellt, seinen Umgang mit dem 18-Jährigen (wenig Spielzeit) verteidigt und gesagt, dass dieser glücklich über seine Einsatzzeiten in der Europa League (4 Spiele), den nationalen Pokalwettbewerben (2 Spiele) und der Premier League (1 Spiel) sein solle.

Sarri lobt Hudson-Odoi - auch RB Leipzig interessiert?

Nun fand er jedoch deutlich positivere Worte für seinen Schützling. "Er verbessert sich momentan, besonders in der Defensive. Er hat sehr gut im FA Cup gespielt und ich bin sehr zufrieden mit ihm", erklärte Sarri mit Blick auf Hudson-Odois Leistung unter der Woche gegen Nottingham Forrest, wo er beide Tore zum 2:0-Sieg der Blues vorbereitet hatte.

"Für mich ist er ein sehr wichtiger Spieler und ich fange an, ihn auf einem Level mit Willian und Pedro zu sehen", lobte Sarri das Nachwuchstalent, welches nach wie vor zögert, seinen bis 2020 laufenden Vertrag an der Stamford Bridge langfristig zu verlängern.

Nach Informationen von Sky in England ist jedoch auch eine Vertragsverlängerung noch nicht vom Tisch. Das berichtet der TV-Sender unter Berufung auf das persönliche Umfeld des Flügelspielers.

Des Weiteren soll der deutsche Rekordmeister nach Sky-Informationen im Werben um Hudson-Odoi Konkurrenz aus der Bundesliga von RB Leipzig bekommen haben. Leipzig sei im Gegensatz zu den Bayern gewillt, die Bedingungen der Londoner zu erfüllen, heißt es. Demnach würden die Blues ein Rückkaufsrecht auf Hudson-Odoi erhalten. Der FCB hatte nach Informationen von Goal und SPOX kürzlich eine dritte Offerte über 33 Millionen Euro abgegeben, allerdings fordern die Blues dem Vernehmen nach 40 Millionen Euro.

Hudson-Odois Statistiken und Leistungsdaten beim FC Chelsea

WettbewerbSpieleToreTorvorlagen
Premier League 2512
Europa League411
Premier League1--
FA Cup1-2
Community Shield1--
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung