Fussball

Transfermarkt: News und Gerüchte - Medhi Benatia zum FC Schalke 04?

Von SPOX
Benatia steht bei Juventus unter Vertrag.
© getty

Der FC Schalke 04 ist nach dem Abgang von Naldo auf der Suche nach neuen Spielern. Auch bei RB Leipzig hält man auf dem Transfermarkt Ausschau. Und: Der FC Liverpool verleiht einen Verteidiger. Die Transfernews und -gerüchte am 5. Januar.

FC Schalke 04 hat wohl Benatia im Visier

"Wir müssen auf jeden Fall nachlegen", sagte Schalke-Trainer Domenico Tedesco nach der Ankunft im Trainingslager im spanischen Benidorm. Gemeint war die Position des Innenverteidigers, auf der man bei Königsblau nach dem Wechsel von Naldo zur AS Monaco mit Salif Sane und Matija Nastasic nur noch zwei gelernte Spieler zur Auswahl hat.

Ein möglicher Kandidat soll der Ex-Münchner Medhi Benatia sein. Das berichtet zumindest die italienische Zeitung Gazzetta dello Sport, die für den Defensivspezialisten von Juventus eine mögliche Ablösesumme in Höhe von 15 Millionen Euro in den Raum wirft.

Doch nicht nur im Defensivzentrum sieht Tedesco Handlungsbedarf. "Auch in der Offensive ist ein Wunsch und der Bedarf da", so der 33-Jährige weiter: "Wir sind uns im Klaren, auf welchen Positionen wir was machen müssen."

Zuletzt wurde unter anderem über ein Schalker Interesse an Munir El Haddadi vom FC Barcelona berichtet. Im Werben um den Stürmer hat der FC Sevilla aber wohl die Nase vorn.

RB Leipzig sucht nach Forsberg-Ersatz

Emil Forsberg laboriert immer noch an seinen Adduktorenproblemen und steht RB Leipzig damit nicht zur Verfügung. Entsprechend werden die Sachen womöglich noch mal auf dem Transfermarkt aktiv. "Wir halten die Augen offen", sagte Trainer Ralf Rangnick.

Allerdings: Einen Spieler zu finden, der RBL kurz- und langfristig helfen kann, sei nicht so einfach. "Es muss ein Spieler sein, der innerhalb von ein, zwei Wochen in der Lage ist, bei uns zu spielen und uns auch weiterzuhelfen. Aber solche Spieler sitzen nicht wie die Vögel auf der Stange", erklärte Rangnick das Problem.

FC Liverpool leiht Nathaniel Clyne aus

Der FC Liverpool spielt die stärkste Saison seit langem. Selten mit von der Partie war dabei jedoch Nathaniel Clyne, der in der aktuellen Premier-League-Saison auf lediglich vier Einsätze, respektive 108 Spielminuten kommt.

Um mehr Spielpraxis zu sammeln, hat man sich bei den Reds nun dazu entschieden, den 27-Jährigen bis zum Saisonende an den AFC Bournemouth zu verleihen.

Clyne kam 2015 vom FC Southampton nach Liverpool und bestritt seitdem 75 Spiele im Trikot der Reds.

AC Milan verpflichtet Brasilien-Youngster

Es hatte sich angebahnt, nun ist es offiziell: Lucas Paqueta wechselt von Flamengo Rio de Janeiro zum AC Milan. Am Montag soll der 21-jährige Brasilianer bereits am Training der Rossoneri teilnehmen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung