Fussball

Neymar-Vater schimpft: "Darf man denn nicht mehr dribbeln?"

Von SPOX
Der Vater von PSG-Star Neymar hat an der Umgangsweise mit seinem Sohn schwere Kritik geübt.

Neymars Vater hat an der Umgangsweise mit seinem Sohn erneut Kritik geübt und die Spielweise des PSG-Stars verteidigt.

Neymars Vater hat in einem Post auf Instagram erneut seinem Ärger über die Umgangsweise mit dem Star von Paris Saint-Germain Luft gemacht.

"Das ist nicht der Aufschrei eines Vaters. Das ist, weil ich dieses sozialistische System satt habe, dieses System, in dem 'alle gleich' sind", schimpfte Neymar Senior. "Man darf nicht mehr dribbeln? Man darf einfach nicht mehr talentiert sein", fügte er hinzu.

Neymar wurde in der Vergangenheit oftmals aufgrund seiner provozierenden Spielweise kritisiert. Seine Gegenspieler gingen den brasilianischen Superstar immer hart an und nach Meinung seines Vaters wird Neymar von den Schiedsrichtern nicht genügend geschützt.

Im französischen Pokalspiel des Coupe de France, zwischen PSG und RC Straßburg (2:0), zog sich Neymar nach den sehr harten Fouls seiner Gegenspieler eine Verletzung am Mittelfußknochen zu und droht langfristig auszufallen. Vor seiner verletzungsbedingten Auswechslung sorgte der Brasilianer nach einem harten Foul für Aufsehen, als er sich an seinem Gegenspieler für das harte Einsteigen, mit einem Okocha-Trick rächte.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung