Fussball

David Beckham übernimmt mit Class of 92 Anteile an Salford City

Von SPOX
Die Class of 92 hat Anteile an Salford City übernommen.

David Beckham hat sich nach seinen ManUnited-Kollegen von einst ebenfalls Anteile am Fünftligisten Salford City gesichert.

Zusammen mit seinen ehemaligen Weggefährten bei den Red Devils Nicky Butt, Ryan Giggs, Paul Scholes sowie Gary und Phil Neville hält Beckham nun 60 Prozent am Verein. Die restlichen 40 Prozent gehören Peter Lim, dem Besitzer des FC Valencia.

"Es ist ein stolzer Moment für mich, mich Peter Lim und der Class of 92 als Besitzer des Salford City FC anzuschließen", sagte Beckham und ergänzte: "Es ist ein ganz besonderer Klub und eine besondere Gruppe von Menschen. Meine frühen Jahre in Manchester verbrachte ich alle in Salford. Ich bin dort in vielerlei Hinsicht groß geworden, und es ist ein tolles Gefühl, heute endlich bei den Jungs und dem Klub dabei zu sein."

Beckham als Klubbesitzer demnächst auch in der MLS

Die Class of 92 ist ein britischer Dokumentarfilm von 2013 über jene sechs Spieler, die 1992 bei Manchester United ihre Karriere begonnen hatten und als "Fergie´s Fledglings" - "Fergies Grünschnäbel" - gemeinsam mit dem damaligen Trainer Sir Alex Ferguson das Triple aus Champions League, FA Cup und Meisterschaft geholt hatten und so zu Klublegenden wurden.

Durch den Kauf der Anteile von Salford besitzt David Beckham nun Anteile an zwei Vereinen. Beckham hält ebenfalls Anteile an Inter Miami, das ab der Saison 2020 den Spielbetrieb in der MLS aufnimmt. Die Franchise ist im Besitz einer Investorengruppe, zu denen Beckham sowie Simon Fuller, der Ex-Manager von Lewis Hamilton, zählen.

Salford City ist in der fünften Liga nach 30 Spielen auf Rang 3, der zu den Aufstiegsspielen für die vierte Liga qualifizieren würde.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung