Ballon d'Or-Vergabe 2018: Die Favoriten im Einzelcheck

 
Seit 2008 ist die prestigeträchtigste Spielerauszeichnung der Welt entweder an Ronaldo oder Messi gegangen. In diesem Jahr ist das Rennen um den Ballon d'Or jedoch offen. SPOX stellt mit Hilfe von OPTA die acht Favoriten inklusive ihrer Statistiken vor.
© getty
Seit 2008 ist die prestigeträchtigste Spielerauszeichnung der Welt entweder an Ronaldo oder Messi gegangen. In diesem Jahr ist das Rennen um den Ballon d'Or jedoch offen. SPOX stellt mit Hilfe von OPTA die acht Favoriten inklusive ihrer Statistiken vor.
Antoine Griezmann (Atletico Madrid, Frankreich): Bei Atletico an 44 Toren bis Dezember direkt beteiligt und der erste Spieler seit 1986, der bei einer WM in allen K.o.-Spielen an Toren beteiligt war. Traf außerdem im WM- und Europa-League-Finale.
© getty
Antoine Griezmann (Atletico Madrid, Frankreich): Bei Atletico an 44 Toren bis Dezember direkt beteiligt und der erste Spieler seit 1986, der bei einer WM in allen K.o.-Spielen an Toren beteiligt war. Traf außerdem im WM- und Europa-League-Finale.
Machte insgesamt 67 Spiele für Frankreich und Atletico (36 Tore, 17 Vorlagen). Ist im Schnitt alle 98 Minuten an einem Treffer seiner Mannschaften beteiligt und gewann darüber hinaus 2018 den WM-Titel und mit Atletico die Europa League.
© getty
Machte insgesamt 67 Spiele für Frankreich und Atletico (36 Tore, 17 Vorlagen). Ist im Schnitt alle 98 Minuten an einem Treffer seiner Mannschaften beteiligt und gewann darüber hinaus 2018 den WM-Titel und mit Atletico die Europa League.
Eden Hazard (FC Chelsea, Belgien): Spielt aktuell dem Höhepunkt seiner Karriere entgegen und war überragender Mann bei Belgiens WM-Sturm auf Platz drei (3 Tore, 2 Vorlagen). 2018 mit 124 erfolgreichen Dribblings - nur Messi hat mehr (141).
© getty
Eden Hazard (FC Chelsea, Belgien): Spielt aktuell dem Höhepunkt seiner Karriere entgegen und war überragender Mann bei Belgiens WM-Sturm auf Platz drei (3 Tore, 2 Vorlagen). 2018 mit 124 erfolgreichen Dribblings - nur Messi hat mehr (141).
Machte insgesamt 58 Spielen für Chelsea und Belgien (23 Tore, 15 Vorlagen) und ist im Schnitt alle 113 an einem Treffer seiner Mannschaft direkt beteiligt. Gewann anders als Griezmann jedoch "nur" den FA Cup mit den Blues.
© getty
Machte insgesamt 58 Spielen für Chelsea und Belgien (23 Tore, 15 Vorlagen) und ist im Schnitt alle 113 an einem Treffer seiner Mannschaft direkt beteiligt. Gewann anders als Griezmann jedoch "nur" den FA Cup mit den Blues.
Kylian Mbappe (PSG, Frankreich): Machte 2018 21 Tore in 23 Ligue-1-Spielen. Kein Spieler hat 2018/19 bis dato mehr Tore in der Liga erzielt als Mbappe (12). Wurde bei der WM der jüngste Finaltorschütze seit Pele.
© getty
Kylian Mbappe (PSG, Frankreich): Machte 2018 21 Tore in 23 Ligue-1-Spielen. Kein Spieler hat 2018/19 bis dato mehr Tore in der Liga erzielt als Mbappe (12). Wurde bei der WM der jüngste Finaltorschütze seit Pele.
Machte insgesamt 56 Spiele für Frankreich und PSG (32 Tore, 13 Vorlagen) und ist alle 96 Minuten an einem Treffer seiner Mannschaft beteiligt. Krönte sich darüber hinaus mit Frankreich in Russland zum Weltmeister.
© getty
Machte insgesamt 56 Spiele für Frankreich und PSG (32 Tore, 13 Vorlagen) und ist alle 96 Minuten an einem Treffer seiner Mannschaft beteiligt. Krönte sich darüber hinaus mit Frankreich in Russland zum Weltmeister.
Mohamed Salah (FC Liverpool, Ägypten): Machte in seiner ersten Saison beim FC Liverpool mehr Tore als jeder andere Spieler in der Reds-Geschichte (44) und ist mit 32 Treffern in der Saison 2017/18 der beste Torschütze in einer PL-Saison mit 38 Spielen.
© getty
Mohamed Salah (FC Liverpool, Ägypten): Machte in seiner ersten Saison beim FC Liverpool mehr Tore als jeder andere Spieler in der Reds-Geschichte (44) und ist mit 32 Treffern in der Saison 2017/18 der beste Torschütze in einer PL-Saison mit 38 Spielen.
Machte insgesamt 49 Spiele für Liverpool und die ägyptische Nationalmannschaft (37 Tore, 13 Vorlagen) und ist im Schnitt alle 77 Minuten an Toren seiner Mannschaften beteiligt. Verlor mit Liverpool das CL-Finale gegen Real und musste verletzt runter.
© getty
Machte insgesamt 49 Spiele für Liverpool und die ägyptische Nationalmannschaft (37 Tore, 13 Vorlagen) und ist im Schnitt alle 77 Minuten an Toren seiner Mannschaften beteiligt. Verlor mit Liverpool das CL-Finale gegen Real und musste verletzt runter.
Raphael Varane (Real Madrid, Frankreich): Der einzige Defensiv-Spieler der acht Favoriten. Extrem zweikampf- und kopfballstark, verpasste beim WM-Triumph als Einziger keine Minute und hatte dort die meisten Klärungsaktionen (44).
© getty
Raphael Varane (Real Madrid, Frankreich): Der einzige Defensiv-Spieler der acht Favoriten. Extrem zweikampf- und kopfballstark, verpasste beim WM-Triumph als Einziger keine Minute und hatte dort die meisten Klärungsaktionen (44).
Machte insgesamt 54 Spiele für Real Madrid und Frankreich und gewann zum vierten Mal die Champions League. Varane ist nach Khedira, Karembeau und Roberto Carlos erst der vierte Spieler der in einem Jahr die Champions League und die WM gewann.
© getty
Machte insgesamt 54 Spiele für Real Madrid und Frankreich und gewann zum vierten Mal die Champions League. Varane ist nach Khedira, Karembeau und Roberto Carlos erst der vierte Spieler der in einem Jahr die Champions League und die WM gewann.
Lionel Messi (FC Barcelona, Argentinien): 2018 der torgefährlichste Spieler in Europas Top-5-Ligen (41 Tore) und seit März gemeinsam mit Ronaldo der einzige Spieler, dem mehr als 100 CL-Tore gelangen.
© getty
Lionel Messi (FC Barcelona, Argentinien): 2018 der torgefährlichste Spieler in Europas Top-5-Ligen (41 Tore) und seit März gemeinsam mit Ronaldo der einzige Spieler, dem mehr als 100 CL-Tore gelangen.
Machte insgesamt 50 Spiele für Barca und Argentinien (45 Tore, 23 Vorlagen) und ist alle 60 Minuten an Toren seiner Mannschaft beteiligt. Anders als Ronaldo, Modric, Griezmann und Varane im Jahr 2018 jedoch "nur" auf nationaler Ebene mit Titeln.
© getty
Machte insgesamt 50 Spiele für Barca und Argentinien (45 Tore, 23 Vorlagen) und ist alle 60 Minuten an Toren seiner Mannschaft beteiligt. Anders als Ronaldo, Modric, Griezmann und Varane im Jahr 2018 jedoch "nur" auf nationaler Ebene mit Titeln.
Cristiano Ronaldo (Real Madrid, Juventus, Portugal): Der erste Spieler, der fünf Mal die Champions League gewinnen konnte. Außerdem traf der Portugiese in elf CL-Einsätzen in Folge - Rekord.
© getty
Cristiano Ronaldo (Real Madrid, Juventus, Portugal): Der erste Spieler, der fünf Mal die Champions League gewinnen konnte. Außerdem traf der Portugiese in elf CL-Einsätzen in Folge - Rekord.
Machte insgesamt 47 Spiele für Portugal, Real Madrid und Juventus (45 Tore, 12 Vorlagen). Ist im Schnitt alle 70 Minuten an einem Treffer seiner Mannschaften beteiligt und ist mit 33 Jahren der älteste Spieler, der einen Hattrick bei einer WM erzielte.
© getty
Machte insgesamt 47 Spiele für Portugal, Real Madrid und Juventus (45 Tore, 12 Vorlagen). Ist im Schnitt alle 70 Minuten an einem Treffer seiner Mannschaften beteiligt und ist mit 33 Jahren der älteste Spieler, der einen Hattrick bei einer WM erzielte.
Luka Modric (Real Madrid, Kroatien): Ausgezeichnet als Bester Spieler der WM und Europas Fußballer des Jahres. Kreierte bei der WM die meisten Torchancen (18) und spielte die meisten Pässe (422). Darüber hinaus mit den meisten Balleroberungen (56).
© getty
Luka Modric (Real Madrid, Kroatien): Ausgezeichnet als Bester Spieler der WM und Europas Fußballer des Jahres. Kreierte bei der WM die meisten Torchancen (18) und spielte die meisten Pässe (422). Darüber hinaus mit den meisten Balleroberungen (56).
Machte Insgesamt 56 Spiele für Real Madrid und Kroatien (3 Tore, 11 Vorlagen) und ist im Schnitt alle 303 Minuten an einem Tor beteiligt. Führte Kroatien als Denker und Lenker ins WM-Finale, war zentraler Baustein bei Reals Champions-League-Triumph.
© getty
Machte Insgesamt 56 Spiele für Real Madrid und Kroatien (3 Tore, 11 Vorlagen) und ist im Schnitt alle 303 Minuten an einem Tor beteiligt. Führte Kroatien als Denker und Lenker ins WM-Finale, war zentraler Baustein bei Reals Champions-League-Triumph.
1 / 1
Werbung
Werbung