Fussball

Entscheidung gefallen: Leon Bailey künftig für Jamaika anstatt England

Von SPOX
Leon Bailey hat sich dazu entschieden, künftig für Jamaika anstatt England aufzulaufen.
© getty

Nach langem Hin und Her hat sich Bayer Leverkusens Offensivspieler Leon Bailey nach kicker-Informationen dafür entschieden, in Zukunft für die jamaikanische Nationalmannschaft aufzulaufen.

Bailey wurde zum Länderspiel Jamaikas im Rahmen der CONCACAF-Nations-League auf der Insel Bonaire am kommenden Montag (15. Oktober) eingeladen und leistet diesem Ruf von Nationaltrainer Theodore Whitmore offenbar auch Folge.

In den vergangenen Wochen und Monaten waren auch die Nationalmannschaften Englands und Deutschlands im Gespräch, sein Heimatland schien dagegen eine untergeordnete Rolle zu spielen. Zwischen Baileys engsten Vertrauten und dem jamaikanischen Verband herrschte jahrelang ein schlechtes Verhältnis.

Da der 21-Jährige jedoch keine Möglichkeit hat, für ein anderes Land aufzulaufen, bleibt ihm nur die jamaikanische Nationalmannschaft. Für England hätte er laut kicker nicht spielen können, da er zwar englische Großeltern hat, diese aber nicht in England geboren wurden.

Kommt der Leverkusener im Länderspiel am Montag zum Einsatz, wäre er für die Reggae Boyz festgespielt und könnte künftig nur noch für Jamaika auflaufen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung