Topteams in der Krise: Was ist los mit Bayern, United, Barca, Real und Co.?

 
Bayern, ManUnited, Real ... etliche Topteams stecken gehörig in der Krise. Und das Phänomen betrifft nicht nur die Bundesliga, England oder Spanien. Hier gibt's Europas Sorgenkinder.
© getty
Bayern, ManUnited, Real ... etliche Topteams stecken gehörig in der Krise. Und das Phänomen betrifft nicht nur die Bundesliga, England oder Spanien. Hier gibt's Europas Sorgenkinder.
Mit einem Augenzwinkern geht's los: Die New Saints aus Wales (kurz: TNS) schießen ihre Liga normalerweise kurz und klein. Aktuell sind sie nur Zweiter hinter Connah's Cay. Das Bild ist leider sehr alt.
© getty
Mit einem Augenzwinkern geht's los: Die New Saints aus Wales (kurz: TNS) schießen ihre Liga normalerweise kurz und klein. Aktuell sind sie nur Zweiter hinter Connah's Cay. Das Bild ist leider sehr alt.
Von Wales nach Russland: Okay, Lokomotive Moskau hat dank Benedikt Höwedes gerade das Derby gegen ZSKA gewonnen, doch in der Tabelle fehlen dem Meister schon 10 Punkte auf Spitzenreiter Zenit.
© getty
Von Wales nach Russland: Okay, Lokomotive Moskau hat dank Benedikt Höwedes gerade das Derby gegen ZSKA gewonnen, doch in der Tabelle fehlen dem Meister schon 10 Punkte auf Spitzenreiter Zenit.
ZSKA hat in der Champions League gerade Real Madrid (zu den Königlichen kommen wir später) geschlagen, dann aber wegen Höwedes (siehe das Bild eben) das Derby verloren, macht: 9 Punkte Rückstand schon auf Zenit.
© getty
ZSKA hat in der Champions League gerade Real Madrid (zu den Königlichen kommen wir später) geschlagen, dann aber wegen Höwedes (siehe das Bild eben) das Derby verloren, macht: 9 Punkte Rückstand schon auf Zenit.
Ab nach Schottland! Celtic hat zuletzt 6:0 bei St. Johnstone gewonnen, doch davor gab's nur 7 Tore in 7 Ligaspielen. Platz 3 ist für den Dauermeister auch kein Grund auszuflippen.
© getty
Ab nach Schottland! Celtic hat zuletzt 6:0 bei St. Johnstone gewonnen, doch davor gab's nur 7 Tore in 7 Ligaspielen. Platz 3 ist für den Dauermeister auch kein Grund auszuflippen.
Für den FC Basel (im Bild: Valentin Stocker) läuft's in dieser Saison schon wieder nicht. Statt Meister Young Boys die Hölle heiß zu machen, liegt der FCB nach 10 Spielen 11 Punkte hinter dem Titelverteidiger und hat ein negatives Torverhältnis.
© getty
Für den FC Basel (im Bild: Valentin Stocker) läuft's in dieser Saison schon wieder nicht. Statt Meister Young Boys die Hölle heiß zu machen, liegt der FCB nach 10 Spielen 11 Punkte hinter dem Titelverteidiger und hat ein negatives Torverhältnis.
Österreich. Rapid Wien hat man nicht den Angriff auf den Meistertitel zugetraut, doch nur 12 Punkte aus 10 Spielen sind auch kein Ruhmesblatt. 10 Tore übrigens auch nicht ...
© getty
Österreich. Rapid Wien hat man nicht den Angriff auf den Meistertitel zugetraut, doch nur 12 Punkte aus 10 Spielen sind auch kein Ruhmesblatt. 10 Tore übrigens auch nicht ...
2017 Meister und Torfabrik, 2018 Vize. Inzwischen ist die AS Monaco ganz schön leergekauft und muss um jeden Punkt kämpfen. Aktuell ist man 18. in der Ligue 1 mit nur einem Sieg aus 9 Spielen.
© getty
2017 Meister und Torfabrik, 2018 Vize. Inzwischen ist die AS Monaco ganz schön leergekauft und muss um jeden Punkt kämpfen. Aktuell ist man 18. in der Ligue 1 mit nur einem Sieg aus 9 Spielen.
Von Vollkrise kann man bei Milan vielleicht nicht sprechen, aber 3 Siege, 3 Remis und 1 Niederlage sind schon sehr, sehr mittelmäßig. Vom Scudetto braucht man in einer Liga mit Juventus Turin ohnehin nicht zu reden.
© getty
Von Vollkrise kann man bei Milan vielleicht nicht sprechen, aber 3 Siege, 3 Remis und 1 Niederlage sind schon sehr, sehr mittelmäßig. Vom Scudetto braucht man in einer Liga mit Juventus Turin ohnehin nicht zu reden.
Der FC Valencia ist die fleischgewordene graue (Fleder)maus in der Primera Division: 1 Sieg in 8 Spielen (okay, auch nur eine Pleite), 6:7 Tore. Das ergibt einen nicht prickelnden 13. Platz.
© getty
Der FC Valencia ist die fleischgewordene graue (Fleder)maus in der Primera Division: 1 Sieg in 8 Spielen (okay, auch nur eine Pleite), 6:7 Tore. Das ergibt einen nicht prickelnden 13. Platz.
Leo Messi und Co. rocken in der Champion League, doch in der heimischen Liga wird auf Sparflamme gekocht. Nach 4 Siegen zum Start, gab's aus den letzten 4 Partien nur 3 Punkte. Reicht aber immer noch für Platz 2.
© getty
Leo Messi und Co. rocken in der Champion League, doch in der heimischen Liga wird auf Sparflamme gekocht. Nach 4 Siegen zum Start, gab's aus den letzten 4 Partien nur 3 Punkte. Reicht aber immer noch für Platz 2.
Real Madrid hat in Jahr eins nach Cristiano Ronaldo dufte in die Spielzeit gefunden, dann aber komplett den Faden verloren. Zuletzt gab's nur einen Punkt aus 3 Spielen und kein einziges Tor. Aktuell ist das Platz 4 für die Königlichen.
© getty
Real Madrid hat in Jahr eins nach Cristiano Ronaldo dufte in die Spielzeit gefunden, dann aber komplett den Faden verloren. Zuletzt gab's nur einen Punkt aus 3 Spielen und kein einziges Tor. Aktuell ist das Platz 4 für die Königlichen.
Manchester United hat sich gerade mit einem spektakulären Sieg gegen Newcastle etwas Luft verschafft, spielt aber alles andere als eine gute Saison. 4 Siege, 1 Remis, 3 Pleiten, negative Tordifferenz: Der Rest der Big Six ist deutlich besser drauf!
© getty
Manchester United hat sich gerade mit einem spektakulären Sieg gegen Newcastle etwas Luft verschafft, spielt aber alles andere als eine gute Saison. 4 Siege, 1 Remis, 3 Pleiten, negative Tordifferenz: Der Rest der Big Six ist deutlich besser drauf!
Schalke hat zuletzt zwei Ligaspiele in Folge gewonnen, zählt aber immer noch zu den Enttäuschungen der bisherigen Saison. Platz 15 nach 7 Spielen ist eines Vizemeister unwürdig, 5 erzielte Tore auch.
© getty
Schalke hat zuletzt zwei Ligaspiele in Folge gewonnen, zählt aber immer noch zu den Enttäuschungen der bisherigen Saison. Platz 15 nach 7 Spielen ist eines Vizemeister unwürdig, 5 erzielte Tore auch.
Kommen wir zu den Bayern, die wie die Kollegen aus Spanien nach 4 Siegen zum Saisonstart nichts mehr auf die Kette bekommen: 1:1, 0:2, 0:3. Platz 6 nach 7 Spielen mit 13 Punkten und 12:8 Toren ist eine allzu irdische Bilanz für den Rekordmeister.
© getty
Kommen wir zu den Bayern, die wie die Kollegen aus Spanien nach 4 Siegen zum Saisonstart nichts mehr auf die Kette bekommen: 1:1, 0:2, 0:3. Platz 6 nach 7 Spielen mit 13 Punkten und 12:8 Toren ist eine allzu irdische Bilanz für den Rekordmeister.
1 / 1
Werbung
Werbung