FIFA Awards 2018, Weltfußballer-Wahl: So stimmten die Superstars ab

 
Luka Modric ist Weltfußballer 2018. Wir schauen, wie die Kapitäne und Trainer abgestimmt haben. Überraschend: Messi gab Ronaldo eine Stimme, der Portugiese hingegen nicht.
© getty
Luka Modric ist Weltfußballer 2018. Wir schauen, wie die Kapitäne und Trainer abgestimmt haben. Überraschend: Messi gab Ronaldo eine Stimme, der Portugiese hingegen nicht.
Henrich Mkhitaryan (Armenien): Platz 1: Modric, Platz 2: Kylian Mbappe, Platz 3: Cristiano Ronaldo.
© getty
Henrich Mkhitaryan (Armenien): Platz 1: Modric, Platz 2: Kylian Mbappe, Platz 3: Cristiano Ronaldo.
Lionel Messi (Argentinien): Modric, Mbappe, Ronaldo.
© getty
Lionel Messi (Argentinien): Modric, Mbappe, Ronaldo.
Eden Hazard (Belgien): Modric, Raphael Varane, Mbappe.
© getty
Eden Hazard (Belgien): Modric, Raphael Varane, Mbappe.
Miranda (Brasilien): Ronaldo, Mbappe, Messi.
© getty
Miranda (Brasilien): Ronaldo, Mbappe, Messi.
Luka Modric (Kroatien): Varane, Ronaldo, Griezmann
© getty
Luka Modric (Kroatien): Varane, Ronaldo, Griezmann
Harry Kane (England): Ronaldo, Messi, De Bruyne.
© getty
Harry Kane (England): Ronaldo, Messi, De Bruyne.
Hugo Lloris (Frankreich): Varane, Antonie Griezmann, Mbappe.
© getty
Hugo Lloris (Frankreich): Varane, Antonie Griezmann, Mbappe.
Manuel Neuer (Deutschland): Eden Hazard, Modric, Varane.
© getty
Manuel Neuer (Deutschland): Eden Hazard, Modric, Varane.
Georgio Chiellini (Italien): Ronaldo, Modric, Mohamed Salah.
© getty
Georgio Chiellini (Italien): Ronaldo, Modric, Mohamed Salah.
Virgil van Dijk (Niederlande): Salah, de Bruyne, Mbappe.
© getty
Virgil van Dijk (Niederlande): Salah, de Bruyne, Mbappe.
Robert Lewandowski (Polen): Modric, Varane, Mbappe.
© getty
Robert Lewandowski (Polen): Modric, Varane, Mbappe.
Cristiano Ronaldo (Portugal): Varane, Modric, Griezmann.
© getty
Cristiano Ronaldo (Portugal): Varane, Modric, Griezmann.
Sergio Ramos (Spanien): Modric, Ronaldo, Messi.
© getty
Sergio Ramos (Spanien): Modric, Ronaldo, Messi.
Stephan Lichtsteiner (Schweiz): Ronaldo, Messi, Griezmann
© getty
Stephan Lichtsteiner (Schweiz): Ronaldo, Messi, Griezmann
Mehmet Topal (Türkei): Modric, Messi, Ronaldo.
© getty
Mehmet Topal (Türkei): Modric, Messi, Ronaldo.
Joachim Löw (Trainer Deutschland): Modric, Mbappe, Hazard.
© getty
Joachim Löw (Trainer Deutschland): Modric, Mbappe, Hazard.
Didier Deschamps (Trainer Frankreich): Griezmann, Varane, Mbappe.
© getty
Didier Deschamps (Trainer Frankreich): Griezmann, Varane, Mbappe.
1 / 1
Werbung
Werbung