Island gegen Belgien in der UEFA Nations League heute live im TV, Livestream, Liveticker

SID
Dienstag, 11.09.2018 | 08:28 Uhr
Belgien muss heute in Island spielen.
© getty

Nach der 0:6-Niederlage gegen die Schweiz ist Island in der Nations League um Wiedergutmachung bemüht. Allerdings kommt heute mit Belgien der WM-Dritte nach Island, eine weitere schwierige Aufgabe (20.45 Uhr live bei DAZN und im LIVETICKER). Hier erfahrt ihr die wichtigsten Informationen zum Spiel, der Übertragung im TV und zum Livestream.

Die Bilanz spricht dabei eindeutig für Belgien. In acht bisherigen Begegnungen siegten die Roten Teufel immer und kassierten in den letzten sechs Partien gegen Island kein Gegentor.

Island - Belgien: Datum, Anstoß, Stadion

Island empfängt Belgien am heutigen Dienstag, 11. September, um 20.45 Uhr im Laugardalsvöllur, dem Nationalstadion des Landes. Die Spielstätte in Reykjavik fasst insgesamt 15.000 Zuschauer.

Island - Belgien heute live im TV, Livestream und Liveticker verfolgen

Der Streamingdienst DAZN zeigt das Spiel ebenso wie alle anderen Partien der Nations League live, nur die Spiele der deutschen Nationalmannschaft laufen dort nicht. Im Fernsehen wird das Spiel nicht übertragen.

DAZN kostet monatlich 9,99 Euro und zeigt neben der Nations League auch alle Partien der Serie A, Primera Division, Ligue 1 und Europa League. Dazu kommen zahlreiche Spitzenspiele der Champions League und Premier League. Hier geht es zum kostenlosen Probemonat.

Zudem bietet euch SPOX einen Liveticker zu der Partie an, ebenso wie zu allen anderen Begegnungen der Nations League.

Island: Die große Euphorie ist vorbei

Als Island bei der EM 2016 für Furore sorgte und überraschend bis in das Viertelfinale einzog, war die Euphorie groß und die Fußballwelt entzückt über das Land mit 330.000 Einwohnern. Auch danach begeisterte das Team und qualifizierte sich als kleinstes Land in der Historie für eine WM-Endrunde.

Dort lief es allerdings nicht so erfolgreich und Island belegte mit einem Punkt den letzten Tabellenplatz der Gruppe D. Im ersten Spiel nach dem Turnier kassierte die Mannschaft eine 0:6-Pleite gegen die Schweiz, die höchste Niederlage seit 17 Jahren. "Wir waren einfach nur schwach. Das ist frustrierend", erklärte Gylfi Sigurdsson im Anschluss.

Belgien: Endgültig in der Weltspitze angelangt?

Bei Belgien läuft es momentan komplett anders. Nachdem die Roten Teufel in der Vergangenheit immer wieder ihr Potential angedeutet hatten und vor jeden Turnier als Geheimfavorit galten, gelang bei der WM in Russland der große Durchbruch und die Mannschaft belegte Platz drei.

Nun soll in der Nations League diese Leistung bestätigt werden. Der Gruppensieg in der vergleichsweise schwachen Gruppe mit Island und der Schweiz ist fest eingeplant. In den anschließenden Playoffs muss die Mannschaft dann zeigen, dass sie auch die ganz großen Spiele gewinnen kann.

UEFA Nations League: Spiele der Gruppe A2: Belgien, Island, Schweiz

DatumHeimAuswärtsErgebnis
8. SeptemberSchweizIsland6:0
11. SeptemberIslandBelgien
12. OktoberBelgienSchweiz
15. OktoberIslandSchweiz
15. NovemberBelgienIsland
18. NovemberSchweizBelgien
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung