Fussball

Nach Interesse von Manchester City und BVB: Gremio verlängert mit Sturmtalent Everton

Von SPOX
Everton hat seinen Vertrag bei Gremio Porto Alegre verlängert.
© getty

Der brasilianische Spitzenklub Gremio Porto Alegre hat den Vertrag mit Sturmtalent Everton um zwei Jahre bis Ende 2022 verlängert. Neben einer Gehaltserhöhung hat der Klub auch eine Ausstiegsklausel im Arbeitspapier verankert.

"Die Summe beträgt über 60 Millionen Euro", machte Gremio-Geschäftsfürher Andre Zanotta klar und reagierte damit auf das Interesse von internationalen Top-Klubs. Gerüchten zufolge sollen unter anderem Manchester City und Borussia Dortmund ein Auge auf den 22-Jährigen geworfen haben.

Der variable Offensivspieler debütierte im Jahr 2014 für die Profis von Gremio, nachdem er zuvor in den Jungenmannschaften des Klubs aus Porto Alegre zum Einsatz kam.

In der vergangenen Saison kam Everton auf 36 Pflichtspieleinsätze für Gremio, in denen er 15 Treffer erzielte. Zuletzt wurde er erstmals für die brasilianische Nationalmannschaft nominiert.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung