Fussball

Gerüchte und Transfers: Aktuelle News vom internationalen Transfermarkt

Von SPOX
Gonzalo Higuain soll bei Milan ein Thema sein.
© getty

Der AC Milan will offenbar einen neuen Top-Stürmer verpflichten, dem Vernehmen nach gibt es zwei konkrete Kandidaten. Außerdem: Auch Neymar bekennt sich zu PSG und Olympique Marseille wildert bei RB Salzburg.

Gerüchte: Milan an Higuain oder Morata interessiert?

Der AC Milan hat die vergangene Saison auf einem enttäuschenden sechsten Platz abgeschlossen. Um in der anstehenden Spielzeit besser abzuschneiden, soll offenbar ein neuer Top-Stürmer kommen.

Wie Gianluca Di Marzio berichtet, sollen Gonzalo Higuain und Alvaro Morata ein Thema sein. Demnach sind die Milan-Verantwortlichen bereits in London, um Morata von Chelsea loszueisen. Konkurrenz gibt es aber angeblich vom SSC Neapel.

Bei Higuain hoffen die Milan-Verantwortlichen, dass der Argentinier nach dem Transfer von Cristiano Ronaldo für Juve ein Verkaufskandidat werden würde.

Alvaro Moratas Statistiken bei Chelsea 2017/18

WettbewerbSpieleToreVorlagen
Premier League31116
Champions League71-
FA Cup62-

Transfer? Neymar bekennt sich zu PSG

Nachdem sich bereits Kylian Mbappe zu PSG bekannt hat, zieht Neymar jetzt nach. "Neymar hat sich entschieden, bei Paris Saint-Germain zu bleiben", sagte Paris' Sportdirektor der Nachwuchsabteilung Luis Fernandez.

Fernandez weiter: "Er will erfolgreich sein, nachdem er es bei der WM nicht geschafft hat. Ich denke, er will mit PSG Titel gewinnen."

Neymar wechselte im Sommer 2017 vom FC Barcelona für 222 Millionen Euro zu PSG. In seiner ersten Saison erzielte Neymar in 20 Spielen 19 Tore, zudem bereitete er 13 Treffer vor.

Marseille schnappt sich offenbar einen Verteidiger von RB Salzburg

Olympique Marseille ist auf der Suche nach einem neuen Verteidiger offenbar in Österreich fündig geworden. Wie die L'Equipe berichtet, will OM Duje Caleta-Car von RB Salzburg verpflichten.

Angeblich hat sich der französische Erstligist bereits mit Salzburg auf eine Ablösesumme von 17 Millionen Euro geeinigt. Mit Boni könnte die Summe auf 20 Millionen anwachsen.

Der 21-jährige Kroate wurde in der Nachwuchsabteilung der Salzburger ausgebildet und kam bislang auf 84 Einsätze in der österreichischen Bundesliga.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung