Ballon d'Or 2018: Vergabe, Kandidaten, Vorjahressieger

Von SPOX
Montag, 16.07.2018 | 20:19 Uhr
Fünffacher Gewinner und Titelverteidiger: Cristiano Ronaldo
© getty

Der Ballon d'Or ist die prestigeträchtige Auszeichnung für den besten Fußballspieler eines Kalenderjahres und wird jährlich vergeben. SPOX bietet alle wichtigen Infos und gibt einen Überblick über die Vergabe, die Kandidaten und die Vorjahressieger.

Was ist der Ballon d'Or?

Der Ballon d'Or, übersetzt Goldener Ball, ist die größte Auszeichnung für Einzelspieler im Fußball. Im Vergleich zu den beiden anderen Einzelauszeichnungen, FIFA Weltfußballer des Jahres und Europas Fußballer des Jahres, der von der UEFA vergeben wird, gilt der Ballon d'Or als der prestigeträchtigste.

Der Preis wurde 1956 von der französischen Fußball-Fachzeitschrift France Football ins Leben gerufen und wird seitdem jährlich vergeben.

Die Vergabe des Ballon d'Or

France Football führt eine Befragung unter Sportjournalisten durch, wer für sie der beste Fußballer des Jahres war. Im vergangenen Jahr etwa durften Sportjournalisten aus 106 Ländern zwischen 30 nominierten Spielern wählen.

Sie haben sich mehrheitlich für Cristiano Ronaldo entschieden, der die Trophäe Anfang Dezember 2017 unter dem Pariser Eiffelturm empfangen durfte. Der Termin für die Vergabe 2018 steht noch nicht fest. In den Vorjahren fand die Verleihung immer Anfang Dezember statt.

Die Vorjahressieger

Das lässt sich schnell zusammenfassen. In den letzten zehn Jahren teilten sich Lionel Messi und Cristiano Ronaldo die Auszeichnungen fair auf, jeder erhielt fünf.

In den Jahren zuvor war der Kampf um die Trophäe abwechslungsreicher. Der letzte Gewinner, der nicht Ronaldo oder Messi hieß, war der Brasilianer Kaka im Jahr 2007.

Kandidaten Ballon d'Or 2018

NameVereinNationAlter
Cristiano RonaldoJuventus TurinPortugal33
Lionel MessiFC BarcelonaArgentinien31
Mohamed SalahFC LiverpoolÄgypten26
Luka ModricReal MadridKroatien32
Kylian MbappeParis Saint-GermainFrankreich19
NeymarParis Saint-GermainBrasilien26
Kevin de BruyneManchester CityBelgien27
Eden HazardFC ChelseaBelgien27

Wer gewinnt den Ballon d'Or 2018?

Nach dem dritten Champions-League-Titel in Folge gilt Cristiano Ronaldo wieder als Favorit auf den Goldenen Ball. Sein dauerhafter Konkurrent Messi hat nach einem frühen Ausscheiden in der Champions League und bei der Weltmeisterschaft womöglich geringere Aussichten auf den Ballon d'Or 2018.

Den spektakulärsten Aufstieg der Saison 2017/2018 durfte wohl Mohamed Salah vom FC Liverpool verzeichnen, der in seiner Debüt-Saison in der Premier League 32 Tore erzielte und elf weitere vorbereitete. Mit zehn Toren und fünf Torvorlagen führte er Liverpool zudem ins Champions-League-Finale.

Luka Modric und Kylian Mbappe dürfen sich aufgrund ihrer Leistungen bei der WM zumindest Hoffnungen machen. Modric führte Kroatien als Kapitän ins Finale, wurde zum Spieler des Turniers gewählt und gewann ebenso wie Ronaldo den dritten Champions-League-Titel in Folge. Weltmeister Mbappe gehörte zu Frankreichs Besten, ist erst 19 Jahre alt und auch bei PSG absoluter Leistungsträger.

Neymar, der sich sich aufgrund seiner individuellen Klasse immer ein paar Hoffnungen machen darf, schied sowohl mit Brasilien (Viertelfinale) als auch mit PSG (Achtelfinale) recht früh aus den beiden wichtigsten Wettbewerben des Jahres aus. Die beiden Belgier Kevin de Bruyne und Eden Hazard spielten sowohl in der Premier League als auch bei der WM groß auf und dürfen sich zumindest Außenseiterchancen ausrechnen.

Spieler wie Antoine Griezmann oder Harry Kane haben ihr großes Können mehrfach unter Beweis gestellt, dürften aber in diesem Jahr nicht an den genannten Spielern vorbeikommen.

Die häufigsten Ballon d'Or Gewinner

AnzahlNameJahreNation
5Cristiano Ronaldo2008, 2013, 2014, 2016, 2017Portugal
5Lionel Messi2009, 2010, 2011, 2012, 2015Argentinien
3Johan Cruyff1971, 1973, 1974Niederlande
3Michel Platini1983, 1984, 1985Frankreich
3Marco van Basten1988, 1989, 1992Niederlande
2Franz Beckenbauer1972, 1976Deutschland
2Alfredo Di Stefano1957, 1959Argentinien
2Kevin Keegan1978, 1979England
2Ronaldo1997, 2002Brasilien
2Karl-Heinz Rummenigge1980, 1981Deutschland
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung