Fussball

Unterschlagung bei Modric-Transfer: Zdravko Mamic zu sechseinhalb Jahren Haft verurteilt

Von SPOX
Zdravko Mamic, ehemaliger Geschäftsführer von Dinamo Zagreb, ist in Kroatien zu sechseinhalb Jahren Haft verurteilt worden.
© getty

Zdravko Mamic, ehemaliger Geschäftsführer von Dinamo Zagreb, ist in Kroatien zu sechseinhalb Jahren Haft verurteilt worden. Das Gericht in Zagreb erklärte Mamic für schuldig, insgesamt 15 Millionen bei Spielertransfers unterschlagen zu haben.

Beim Transfer von Luka Modric zu Tottenham Hotspur 2008 habe Mamic mehrere Millionen Euro in die eigene Tasche fließen lassen und mit Hilfe von Milan Pernar, einem Beamten der Steuerbehörde, 1,65 Millionen Euro an Steuern hinterzogen. Auch Pernar muss eine Haftstrafe absitzen.

Neben Zdravko wurden auch sein Bruder Zoran Mamic und der ehemalige Dinamo-Zagreb-Manager Damir Vrbanovic verurteilt. Sie hatten ihre Finger bei der unkorrekten Abwicklung des Transfer von Dejan Lovren zu Olympique Lyon im Jahr 2010 im Spiel.

Zdravko Mamic war von 2003 bis 2016 Geschäftsführer von Dinamo Zagreb und galt als einflussreichster Fußballfunktionär in Kroatien.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung