UEFA und Sportwettenanbieter vereint im Kampf gegen Manipulation

SID
Dienstag, 27.03.2018 | 11:42 Uhr
Die UEFA kämpft gemeinsam mit der ESSA gegen Manipulation.

Die UEFA arbeitet im Kampf gegen illegale Spielabsprachen und Wettmanipulation künftig mit der Kontroll-Organisation ESSA der europäischen Sportwettenanbieter zusammen. Wie die UEFA am Dienstag bekannt gab, sei mit dem aus einem Zusammenschluss von Europas 25 führenden Wettanbietern entstandenen Aufsichtsgremium ein Vertrag über den beidseitigen Informationsaustausch geschlossen worden.

Unter anderem wird die UEFA künftig auf Informationen aus dem ESSA-Warnsystem zurückgreifen können, mit dem weltweit verdächtige Wettaktivitäten aufgespürt werden sollen.

Der europäische Fußball-Dachverband hat bereits verschiedene Initiativen zur Verhinderung von Spielmanipulationen entwickelt und finanziert, darunter auch bereits ein System zur Aufdeckung betrügerischer Wetten, mit dem jährlich Wettaktivitäten zu rund 32.000 Spielen in Europa überwacht und ausgewertet werden.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung