Fussball

UEFA-Fünfjahreswertung: Bundesliga verliert weiter an Boden

SID
Deutschland fuhr in der UEFA-Fünfjahreswertung nur wenige Punkte ein.

Die Bundesliga hat in der Fünfjahreswertung der UEFA weiter an Boden auf das Führungs-Trio verloren. Nach der Niederlage von Borussia Dortmund und dem Sieg von RB Leipzig in der Europa League kam die deutsche Eliteklasse nur auf 0,286 Wertungspunkte. Spitzenreiter Spanien holte wie Verfolger England 0,714 Punkte, der Tabellendritte Italien 0,667.

Der vierte Platz der Bundesliga, der neuerdings vier feste Startplätze in der Champions League garantiert, ist allerdings nicht gefährdet. Der Vorsprung auf den Fünften Frankreich, der dank der Siege von Marseille und Lyon auch 0,667 Punkte einfuhr, beträgt immer noch 14,655 Punkte. In der laufenden Saison liegt die Bundesliga hinter England, Spanien, Italien, Russland, Frankreich und Portugal gleichauf mit Österreich und der Ukraine nur auf Rang sieben.

Die aktuelle UEFA-Fünfjahreswertung (maßgeblich für die Vergabe der Startplätze 2019/20):

PlatzLandGesamtpunktzahl
1Spanien102,712
2England77,319
3Italien73,749
4Deutschland69,570
5Frankreich54,915
6Russland52,382
7Portugal46,748
8Ukraine41,133
9Belgien38,500
10Türkei35,800
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung