Nach Wechsel zu Dalian Yifang: Yannick Carrasco träumt weiter von der WM

Von SPOX
Dienstag, 27.02.2018 | 11:03 Uhr
Nach Wechsel zu Dalian Yifang: Yannick Carrasco träumt weiter von der WM.

Der Transfer von Yannick Carrasco zum chinesischen Erstliga-Aufsteiger Dalian Yifang sorgt für Stirnrunzeln. Der belgische Nationalspieler, an dem vor einigen Monaten mehrere europäische Top-Klubs Interesse zeigten, wechselt mit 24 Jahren in die keinesfalls erstklassige CSL. Der Ex-Mittelfeldspieler von Atletico Madrid betont allerdings, dass er nach wie vor sportlich ambitioniert sei.

"Meine Entfernung von Europa bedeutet nicht, dass mein Ehrgeiz, an der Weltmeisterschaft teilzunehmen, nachgelassen hat", sagte Carrasco: "Ich werde alles dafür tun, dem belgischen Nationaltrainer zu zeigen, dass ich bereit für die WM in Russland in diesem Sommer bin."

Der Mittelfeldspieler, der in dieser Saison 17 Partien für Atletico absolvierte (drei Treffer), war im Paket mit Nico Gaitan von den Rojiblancos zu Dalian Yifang gewechselt. Der Deal soll den Klub insgesamt rund 80 Millionen Euro Ablöse kosten. Kurz vorher hatte Yifang auch West Hams Verteidiger Jose Fonte verpflichtet.

Laut Carrasco der richtige Schritt

Carrasco ist überzeugt, dass der Wechsel der richtige Schritt ist: "Die chinesische Liga boomt. Die Arbeitsbedingungen sind exzellent und die Infrastruktur ist modern. Das Level wird von Jahr zu Jahr höher."

Der Transfer wurde Carrasco angeblich mit einem Jahresgehalt in Höhe von 15 Millionen Euro versüßt. Er betont aber die sportliche Komponente des Wechsels: "Ich freue mich und kann es kaum erwarten, in den kommenden Tagen meine neuen Mitspieler bei Dalian Yifang zu treffen. Das Projekt und das Angebot des Klubs waren ein großes Zeichen des Selbstvertrauens und des Respekts. Es ist für mich eine Möglichkeit, meine Qualität in der Zukunft zu steigern."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung