Fussball

River Plate macht Lucas Pratto zu argentinischem Rekordtransfer

SID
Lucas Pratto im Zweikampf gegen Botafogo
© getty

River Plate hat den teuersten Einkauf in der Geschichte von Argentiniens erster Spielklasse eingetütet. Der Traditionsklub aus Buenos Aires verpflichtet Lucas Pratto vom FC Sao Paulo, brasilianischen Medienberichten zufolge fließen dabei zwischen neun und elf Millionen Euro.

Wie River Plate vermeldete, erhält der 29-jährige Stürmer, der bisher fünf A-Länderspiele für Argentinien absolviert hat, einen Vertrag bis Januar 2022.

Pratto hatte seine Karriere einst bei Rivers Erzrivale Boca Juniors gestartet. Bisher war der Rechtsfuß neben seiner argentinischen Heimat in Norwegen, Italien, Chile und zuletzt Brasilien aktiv. Vergangene Saison gelangen ihm für Sao Paulo sieben Tore bei 35 Einsätzen im brasilianischen Oberhaus.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung