Fussball

Portugal: Ermittlungen gegen weiteres Präsidiumsmitglied von Benfica eingeleitet

SID
Mittwoch, 31.01.2018 | 19:56 Uhr
Benfica Lissabons Klubführung steht unter dem Verdacht der Korruption.
© getty

Beim portugiesischen Rekordmeister Benfica Lissabon ist gegen ein zweites Präsidiumsmitglied eine Ermittlung wegen Korruption eingeleitet worden. Wie die Staatsanwaltschaft der Nachrichtenagentur AFP bestätigte, ist auch Benficas Vize-Präsident Fernando Tavares in den Fokus der Justiz geraten.

Bereits am Dienstag war eine Untersuchung gegen Benfica-Präsident Luis Filipe Vieira eingeleitet worden.

Bei der sogenannten "Operation Lex", welche durch die Antikorruptionseinheit der portugiesischen Nationalpolizei durchgeführt wird, wurden bislang insgesamt zwölf Personen angeklagt.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung