Fussball

Verteidiger Juan Carlos Garcia aus Honduras´ WM-2014-Team an Leukämie verstorben

SID
Juan Carlos Garcia am Rande einer Pressekonferenz bei der WM 2014
© getty

Im Alter von 29 Jahren ist der honduranische Fußball-Nationalspieler Juan Carlos Garcia in der Nacht zum Dienstag an Leukämie verstorben.

Der Linksverteidiger hatte bei der WM-Endrunde 2014 die Gruppenspiele gegen Ecuador (1:2) und die Schweiz (0:3) bestritten. Garcia stand zuletzt beim englischen Drittligisten Wigan Athletic unter Vertrag.

Die Krankheit war im Februar 2015 entdeckt worden, worauf Garcia seine Karriere vorzeitig beenden musste. Der Defensivspezialist bestritt 34 Länderspiele für Honduras.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung