Fussball

Ostasienmeisterschaft: Südkorea schlägt Andersens Nordkoreaner

SID
Südkorea schlug Nordkorea

Deutschlands WM-Gruppengegner Südkorea hat bei der Ostasienmeisterschaft in Japan im zweiten Gruppenspiel den ersten Sieg gefeiert. Im brisanten Duell mit Nordkorea setzten sich die ohne ihre europäischen Stars wie Tottenhams Heung-Min Son angetretenen Taegeuk Warriors mit 1:0 (0:0) durch.

Der entscheidende Treffer in Tokio war ein Eigentor von Yong-Chol Ri (64.).

Südkorea war in seinem ersten Spiel zu einem 2:2 gegen China gekommen, die vom früheren Bundesliga-Torschützenkönig Jörn Andersen trainierten Nordkoreaner kassierten nach dem 0:1 gegen Japan ihre zweite Niederlage.

Südkorea kämpft nun am Samstag gegen die Japaner wohl um den Turniersieg im Viererfeld.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung