Diverse Angebote für Patrice Evra

Von SPOX
Montag, 13.11.2017 | 16:17 Uhr
Patrice Evra ist auf der Suche nach einem neuen Verein
Advertisement
NBA
Fr22.06.
Draft: Schafft Mo Wagner den Sprung in die NBA?
World Cup
Kolumbien -
Japan (Highlights)
World Cup
Polen -
Senegal (Highlights)
World Cup
Russland -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Portugal -
Marokko (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Saudi-Arabien (Highlights)
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Vor wenigen Tagen löste Ligue-1-Klub Olympique Marseille den Vertrag mit Patrice Evra mit sofortiger Wirkung auf. Der Routinier hatte mit einem Kung-Fu-Tritt gegen einen Fan für Schlagzeilen gesorgt.

Auch von der UEFA wurde er dafür mit einer Sperre bis zum 30. Juni 2018 belegt. Dennoch gibt es einige Interessenten für den ehemaligen französischen Nationalspieler. Das bestätigte sein Berater.

"Er weiß, dass er einen Fehler gemacht hat, aber seine Karriere endet nicht hier: Er will so nicht aufhören", sagte Federico Pastorello gegenüber der Gazzetta dello Sport. "Körperlich ist er stärker als vor fünf Jahren."

An Alternativen dürfte es nicht mangeln. Wie der Agent erklärte, haben sich bereits einige Klubs nach einer Verpflichtung im Sommer erkundigt. Dann wäre Evra 37 Jahre alt.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung