Sahin beendet Nationalmannschafts-Karriere

Von SPOX
Donnerstag, 02.11.2017 | 18:59 Uhr
Nuri Sahin debütierte im Oktober 2005 im Alter von 17 Jahren gegen Deutschland für die türkische A-Nationalmannschaft
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Borussia Dortmunds Mittelfeldspieler Nuri Sahin wird künftig nicht mehr für die Türkei auflaufen. Der 29-Jährige verkündete am Donnerstag via Twitter in einem emotionalen Statement das Ende seiner Laufbahn in der Nationalelf.

"Ich beende hiermit meine Karriere in der Nationalmannschaft, weil ich von diesem Moment an der Jugend den Vortritt lassen will", schrieb Sahin, der insgesamt 52 A-Länderspiele für die Türkei absolviert hat.

Im Oktober 2005 hatte Sahin mit erst 17 Jahren in einem Freundschaftsspiel ausgerechnet gegen Deutschland in seiner Landesauswahl debütiert und dabei gleich ein Tor erzielt. Der Mittelfeldmann stand unter anderem im Kader der Türken bei der EM 2016.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung