Deutscher Gressel erhält Auszeichnung

SID
Donnerstag, 09.11.2017 | 14:01 Uhr
Julian Gressel von Atlanta United ist der beste Nachwuchsspieler der MLS
Advertisement
NBA
Fr22.06.
Draft: Schafft Mo Wagner den Sprung in die NBA?
World Cup
Portugal -
Marokko (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Saudi-Arabien (Highlights)
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Der deutsche Fußballprofi Julian Gressel ist zum besten Nachwuchsspieler der MLS gewählt worden. Der 23-Jährige, der 2013 noch in der Regionalliga für Eintracht Bamberg gespielt hatte, erhielt in der Kür durch Profikollegen, Kluboffizielle und Medienvertreter über 50 Prozent der Stimmen.

Dressel wurde die Ehrung als "Rookie of the year" als erstem Europäer zuteil.

"Das ist eine große Ehre", sagte der Mittelfeldspieler von Atlanta United in einem Video auf Twitter. Seine erste Saison in Nordamerika sei "fantastisch" gewesen, "dann noch eine Trophäe obendrauf zu gewinnen, ist eine coole Sache".

Der gebürtige Franke machte mit fünf Treffern und neun Torvorlagen auf sich aufmerksam. Mit seinem neu gegründeten Klub erreichte er auf Anhieb die Play-offs, in der aber in der ersten Runde Endstation war. Beim 1:3 i.E. gegen Columbus Crew vergab Gressel seinen Elfmeter für Atlanta.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung