Fussball

Geldstrafen für Besiktas und Anderlecht

SID
Beim Spiel zwischen Besiktas und RB Leipzig fiel zwischendurch ein Teil des Flutlichts aus
© getty

Die UEFA hat Besiktas und den RSC Anderlecht wegen mehrfachen Fehlverhaltens bestraft.

Der türkische Meister Besiktas muss wegen eines Flutlichtausfalls und blockierter Treppenaufgänge im Gruppenspiel gegen RB Leipzig (2:0) Ende September 25.000 Euro zahlen, Anderlecht wegen Pyrotechnik im Fanblock im Spiel beim deutschen Rekordmeister Bayern München (0:3) zwei Wochen zuvor 7000 Euro.

Das erste Auswärtsspiel der Leipziger in der Champions League hatte ab der 59. Minute für zehn Minuten unterbrochen werden müssen, da im Stadion vorübergehend das Flutlicht ausgefallen war. Die Spieler wurden in die Kabinen geschickt, kamen aber nach einigen Minuten zurück aufs Feld.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung