Fussball

Medien: Barca heiß auf Koulibaly

SID
Kalidou Koulibaly hat beim SSC Neapel noch einen Vertrag bis 2021 und soll dem FC Barcelona 60 Millionen Euro wert sein

Der spanische Pokalsieger FC Barcelona ist auf der Suche nach einer Verstärkung für die Abwehr angeblich beim Spitzenreiter der Serie A fündig geworden: Innenverteidiger Kalidou Koulibaly soll das Interesse der Katalanen geweckt haben, meldet die Mundo Deportivo.

In dem Bericht heißt es, Barca-Direktor Robert Fernandez sei guter Dinge, was eine Verpflichtung des 26-Jährigen angeht. Allerdings sei man sich bei den Blaugrana auch im Klaren darüber, dass dieser Deal kein günstiges Unterfangen wäre.

Koulibaly, der bei Napoli eine herausragende Saison im Zentrum der Defensive absolviert, steht noch bis 2021 unter Vertrag. 60 Millionen Euro werden als mögliche Ablösesumme genannt.

Bereits im vergangenen Sommer war der Senegalese heiß begehrt, damals wollte ihn Chelsea-Trainer Antonio Conte nach London in die Premier League lotsen. Und die Blues sollen nach wie vor an Koulibaly interessiert sein.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung