Fussball

Berbatov wechselt in die indische Super League

Von SPOX
Dimitar Berbatov folgt alten Weggefährten in die Indian Super League
© getty

Der seit Sommer 2016 vereinslose Dimitar Berbatov wechselt nach Indien zu den Kerala Blasters und wird dort mit seinem ehemaligen Trainer bei Fulham, Rene Meulensteen, und Wes Brown, einem Ex-Mannschaftskameraden bei Manchester United, zusammenarbeiten.

Bei dem Klub aus der Indian Super League unterschrieb der bulgarische Stürmer einen Vertrag für eine Spielzeit.

Berbatov spielte in seiner Karriere unter anderem für Bayer Leverkusen, Tottenham und Manchester United. Nach seinem Abschied von PAOK Saloniki vor einem Jahr möchte der 36-Jährige seiner Karriere noch einmal Schwung verleihen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung