Diskutieren
1 /
© getty
Die "10" hat seit jeher eine fast mystische Bedeutung - ob Eusebio, Platini, Maradona, Pele oder Ronaldinho, sie alle trugen die 10 auf dem Rücken. Doch wer darf sich heute damit schmücken? SPOX gibt den Überblick
© getty
Arjen Robben, FC Bayern München: Seit seiner Ankunft 2009 trägt Robben die 10 bei den Bayern
© getty
Dimitri Payet, Olympique Marseille: Payet wird in der Saison 2017/18 die 10 bei Marseille übernehmen
© getty
Eden Hazard, FC Chelsea: 42 Torvorlagen kann Hazard bereits in der Premier League vorweisen, derer 41 waren es in der Ligue 1 - ein 10er als Wegbereiter
© getty
Emil Forsberg, RB Leipzig: Forsberg spielt in Leipzig und der schwedischen Nationalmannschaft mit der 10
© getty
Federico Bernardeschi, Juventus: Bei Italiens U21 durfte er die 10 schon tragen - nach seinem Wechsel von der Fiorentina zu Juve wird dem 23-Jährigen diese Ehre jetzt auch im Klub zuteil
© getty
Hakan Calhanoglu, AC Mailand: Nach seinem Wechsel nach Italien trägt Calhanoglu auch bei Milan die 10 auf seinem Rücken
© getty
Harry Kane, Tottenham Hotspur: Tottenhams 10er ist die Tormaschine der Spurs - 78 Treffer in 116 Premier-League-Spielen sprechen eine eindeutige Sprache
© getty
Jack Wilshere, FC Arsenal: Wilshere war letzte Saison an Bournemouth ausgeliehen, bei Arsenal hat er jedoch die 10 am Rücken
© getty
Javier Pastore, Paris St. Germain: 42 Millionen Euro ließ sich PSG die Dienste des Offensivmannes 2011 bereits kosten. Er belohnte das Vertrauen mit bislang 67 Ligue-1-Scorerpunkten
© getty
Julian Brandt, Bayer 04 Leverkusen: Nach dem Transfer von Calhanoglu zu Milan übernimmt zur neuen Saison Brandt bei Bayer die Nummer 10
© getty
Kaka, Orlando City SC: Der ehemalige brasilianische Weltfußballer trägt in der MLS bei Orlando City die 10
© getty
Kylian Mbappe, AS Monaco: Der im Moment heiß umworbene Mbappe würde nächste Saison die 10 bei den Monegassen tragen - sollte er das Fürstentum nicht doch noch verlassen
© getty
Lionel Messi, FC Barcelona: Der 5-malige Weltfußballer ist einer der größten Spieler die sich jemals das Trikot mit der 10 übergestreift haben
© getty
Luka Modric, Real Madrid: Der kroatische Spielmacher übernimmt zur Saison 17/18 die Nummer 10 von dem zu Bayern abgewanderten James
© getty
Lukas Podolski, Vissel Kobe: Der Wahl-Japaner hat auch in Fernost die 10 auf seinem Rücken stehen
© getty
Mario Götze, Borussia Dortmund: Götze möchte nach seiner überstandenen Zwangspause aufgrund der Stoffwechselkrankheit mit der 10 wieder auf dem Platz angreifen
© getty
Marko Marin, Olympiakos Piräus: Der einstige "German Messi" möchte nach Stationen in Gladbach, Bremen, Chelsea, Sevilla, Florenz, Anderlecht und Trabzonspor sein Glück in Griechenland probieren. (Fast) Immer dabei: die 10 auf dem Rücken
© getty
Max Kruse, SV Werder Bremen: Für 7,5 Millionen Euro kam Kruse vor der vergangenen Saison aus Wolfsburg - und schnappte sich bei Werder die 10
© getty
Nabil Bentaleb, FC Schalke 04: Königsblau überwies jüngst stolze 19 Millionen Euro an die Spurs, um sich den Mittelfeldspieler zu schnappen. Bei Königsblau erhält der 22-Jährige direkt die 10
© getty
Philippe Coutinho, FC Liverpool: Der nominelle Spielmacher von Jürgen Klopp trägt passend die 10
© getty
Robin van Persie, Fenerbahce: Der einstige Weltklassestürmer trägt in der Türkei die 10
© getty
Sergio Agüero, Manchster City: Ein weiterer Torjäger mit der 10 auf dem Rücken. Der 29-Jährige hat in 181 Premier-League-Spielen 122 Tore erzielt
© getty
Thorgan Hazard, Borussia Mönchengladbach: Thorgan trägt wie sein Weltklasse-Bruder Eden die 10
© getty
Wayne Rooney, FC Everton: Der Rückkehrer zu seinem Jugendverein bekommt dort die 10 welche er zehn Jahre lang schon bei Manchester United getragen hat. Die 10 wurde bei ManUnited bisher noch nicht wieder vergeben.
© getty
Yannick Carrasco, Atletico Madrid: Carrasco wechselte 2015 vom AS Monaco nach Atletico, wo der Stürmer die 10 tragen darf
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com