Gold Cup: Zwei Bissattacken in nur einem Spiel

SID
Sonntag, 23.07.2017 | 11:25 Uhr
Kapitän Darwin Ceren wurde für drei Spiele gesperrt
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

El Salvador steht auch drei Tage nach ihrem Viertelfinal-Aus beim Gold Cup wegen bemerkenswerter Unsportlichkeit im Fokus. Mit Henry Romero und Darwin Ceren wurden gleich zwei Spieler der Zentralamerikaner nach Bissattacken und weiteren Übergriffen während der Niederlage gegen die USA (0:2) für mehrere Spiele gesperrt.

Verteidiger Romero wurde für sechs Spiele aus dem Verkehr gezogen, er hatte Jozy Altidore in den Rücken gebissen. Zudem griff er nach der Brustwarze des US-Stürmers und drehte sie. Kapitän Ceren erhielt eine Drei-Spiele-Sperre nach seiner Bissattacke gegen Omar Gonzalez.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung