Coulibaly: "Wurde behandelt wie ein Sklave"

Von SPOX
Montag, 05.06.2017 | 20:47 Uhr
Soulyeymane Coulibaly erhebt Vorwürfe gegen den ägyptischen Verein Al Ahly
Advertisement
PDC World Championship
Do14.12.
Wahnsinn im Ally Pally:
Die Darts-WM auf DAZN
Bundesliga
MiJetzt
FCB - KÖL: Alle Highlights vom Mittwoch
Indian Super League
Pune -
Bengaluru
Coppa Italia
Lazio -
Cittadella
A-League
FC Sydney -
Melbourne City
Indian Super League
Kerala -
NorthEast Utd
Ligue 1
St. Etienne -
Monaco
Championship
Sheffield Wed -
Wolverhampton
Primera División
Sevilla -
Levante
Premier League
Leicester -
Crystal Palace
Premiership
Aberdeen -
Hibernian
Serie A
Inter Mailand -
Udinese
Premier League
Arsenal -
Newcastle
Championship
Sunderland -
Fulham
Primera División
Bilbao -
Real Sociedad
Ligue 1
Rennes -
PSG
Serie A
FC Turin -
Neapel
Premier League
Man City -
Tottenham
Primera División
Eibar -
Valencia
Championship
Cardiff -
Hull
Ligue 1
Caen -
Guingamp
Ligue 1
Dijon -
Lille
Ligue 1
Montpellier -
Metz
Ligue 1
Straßburg -
Toulouse
Ligue 1
Troyes -
Amiens
Premier League
Chelsea -
Southampton (Delayed)
Primera División
Atletico Madrid -
Alaves
Serie A
AS Rom -
Cagliari
Premier League
Stoke -
West Ham (Delayed)
Premier League
Brighton -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Watford -
Huddersfield (DELAYED)
Primera División
Girona -
Getafe
Eredivisie
Sparta -
Feyenoord
Serie A
Hellas Verona -
AC Mailand
Eredivisie
Alkmaar -
Ajax
First Division A
Brügge -
Anderlecht
Ligue 1
Nantes -
Angers
Serie A
Bologna -
Juventus
Serie A
Crotone -
Chievo Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
Sampdoria -
Sassuolo
Premier League
West Bromwich -
Man United
Primera División
Celta Vigo -
Villarreal
Ligue 1
Nizza -
Bordeaux
Premier League
Bournemouth -
Liverpool
Serie A
Benevento -
SPAL
Primera División
Las Palmas -
Espanyol
Primeira Liga
Sporting -
Portimonense
Primera División
Barcelona -
La Coruna
Serie A
Atalanta -
Lazio
Ligue 1
Lyon -
Marseille
Premier League
Everton -
Swansea
Primera División
Malaga -
Real Betis
Primeira Liga
Porto -
Maritimo
League Cup
Arsenal -
West Ham
League Cup
Leicester -
Man City
Coppa Italia
Neapel -
Udinese
Primera División
Levante -
Leganes
Coppa Italia
AS Rom -
FC Turin
Primera División
Getafe -
Las Palmas
First Division A
Mechelen -
Brügge
Coppa Italia
Juventus -
Genua
League Cup
Chelsea -
Bournemouth
Ligue 1
Amiens -
Nantes
Ligue 1
Angers -
Dijon
Ligue 1
Bordeaux -
Montpellier
Ligue 1
Guingamp -
St. Etienne
Ligue 1
Lille -
Nizza
Ligue 1
Marseille -
Troyes
Ligue 1
Metz -
Straßburg
Ligue 1
Monaco -
Rennes
Ligue 1
PSG -
Caen
Ligue 1
Toulouse -
Lyon
League Cup
Bristol City -
Man United
Primera División
Real Sociedad -
Sevilla
Indian Super League
Bengaluru -
Jamshedpur
Primera División
Eibar -
Girona
Primera División
Alaves -
Malaga
Indian Super League
Chennai -
Kerala
Serie A
Chievo Verona -
Bologna
Primera División
Real Betis -
Bilbao
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Serie A
Cagliari -
Florenz
Primera División
Espanyol -
Atletico Madrid
A-League
Melbourne City -
Melbourne Victory
Serie A
Lazio -
Crotone
Primera División
Real Madrid -
Barcelona
Premier League
Everton -
Chelsea
Premiership
Kilmarnock -
Rangers
Serie A
Genua -
Benevento
Serie A
Neapel -
Sampdoria
Serie A
Sassuolo -
Inter Mailand
Serie A
SPAL -
FC Turin
Serie A
Udinese -
Hellas Verona
Premier League
Man City -
Bournemouth
Championship
Sheffield Wed -
Middlesbrough
Primera División
Valencia -
Villarreal
Serie A
AC Mailand -
Atalanta
Premier League
Burnley -
Tottenham
Primera División
La Coruna -
Celta Vigo
Championship
Aston Villa -
Sheffield Utd
Eredivisie
PSV -
Vitesse
Premier League
Leicester -
Man United
Serie A
Juventus -
AS Rom
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)
Eredivisie
Ajax -
Willem II
Premier League
Tottenham -
Southampton
Premier League
Boxing Day -
Die Konferenz
Championship
Birmingham -
Norwich
Championship
Burton Albion -
Leeds
Premier League
Liverpool -
Swansea
Premier League
Man United -
Burnley (DELAYED)
First Division A
Anderlecht -
Gent
Championship
Brentford -
Aston Villa
Premier League
West Bromwich -
Everton (DELAYED)
Premier League
Huddersfield -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Watford -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
West Ham (DELAYED)
Premiership
Hearts – Hibernian

2011 wechselte Souleymane Coulibaly von Siena zu Tottenham in die Premier League. Dort schaffte er jedoch nie den Durchbruch. Im Januar 2017 suchte er sein Glück in Ägypten, bei Al Ahly. Dies erwies sich als großer Fehler. Als er schließlich nach England zurückreisen wollte, legte sein Verein Beschwerde bei der FIFA ein. Aktuell wird über eine Sperre verhandelt. Nun setzt sich der Ivorer via Twitter zur Wehr.

"Ich bin nicht verrückt, ich habe einen Grund für meinen Abgang. Es tut mir Leid, aber ich kann nicht länger in diesem Teambleiben.

Mein Reisepass wurde beschlagnahmt, mir wurde vorgegeben, was ich zu tun habe. Ich musste mich auf den Boden knien und beten, wenn ich getroffen habe", so der 22-Jährige. "Ich fühlte mich nicht wohl im Team und in der Umgebung. Ich habe mich sehr bemüht in den vergangenen fünf Monaten, doch die Grenze ist erreicht."

Besonders mit dem Team und dem Trainer kam er nicht zurecht: "Die Mannschaft war nicht sehr einladend. Sie haben mir nie den Ball zugespielt, also musste ich um ihn kämpfen, um ein Tor zu erzielen. Der Trainer gab mir vor, wie ich zu spielen habe. Ich kann nicht dazu gezwungen werden, dass ich Anweisungen befolge."

"Ich bin geflohen"

Dabei bekam er oft Probleme, wenn er den Anweisungen nicht Folge leistete: "Wenn ich nicht gehorchte, wurde ich ins Büro zitiert und wurde angeschrien. Meine Frau und meine Kinder sind traumatisiert. Wir sind Christen und wir fühlen uns dabei nicht wohl, wenn wir eine andere Religion praktizieren müssen."

"Ich bin geflohen, ohne ein Wort zu sagen, weil es die erste Möglichkeit war, als ich meinen Reisepass zurückbekam. Sie haben mich wie einen Sklaven behandelt, nur wegen des Geldes. Falls die FIFA mich sperren möchte, werde ich dies akzeptieren. Mein innerer Frieden und die Sicherheit sind mir am wichtigsten", fuhr Coulibaly fort.

Der ehemalige Junioren-Nationalspieler der Elfenbeinküste hat noch einen bis 2020 gültigen Vertrag bei Al Ahly. In Ägypten erzielte er bisher sechs Tore in neun Pflichtspielen.

Souleymane Coulibaly im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung