Fussball

Zidane als Nationaltrainer wäre "logische Folge"

Von SPOX
Als Trainer von Real Madrid holte Zinedine Zidane bereits zwei Champions-League-Titel

Zinedine Zidane hat als Trainer bei Real Madrid einen äußerst erfolgreichen Start seiner Trainer-Karriere hingelegt. Noel Le Graet, Präsident des französischen Verbandes (FFF), kann sich Zidane deshalb als zukünftigen Nationaltrainer vortellen.

"Das wäre die logische Folge", sagte er bei RMC Radio über die Möglichkeit eines Engagement Zidanes als Trainer der Equipe Tricolore. "Es ist wahrscheinlich, dass er eines Tages daran interessiert sein wird."

Wann das der Fall sein wird, ist aber noch völlig offen. "Momentan kann er Real Madrid noch sehr viel geben. Der Klub passt perfekt für ihn", so Le Graet weiter. "Ich kann nicht glauben, was er dort gerade macht. Vor zwei oder drei Jahren habe ich ihm noch geraten, zu Bordeaux oder einem anderen Ligue-1-Klub zu gehen, um einen einfacheren Start in seine Trainer-Laufbahn zu haben."

Mittlerweile hat der ehemalige Weltfußballer in seinen ersten beiden Jahren bei den Königlichen zweimal die Champions League geholt und führte den Klub zur ersten Meisterschaft seit der Saison 2011/12.

Zinedine Zidane im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung