Fussball

China: Oscar löst heftige Rudelbildung aus

Von SPOX
Oscar wechselte unter großem Medienrummel von Chelsea nach China

In der chinesischen Super League ist es im Spiel zwischen Guangzhou und Shanghai zu einer wilden Rudelbildung gekommen. Auslöser war dabei Ex-Chelsea-Star Oscar, der zusammen mit Hulk in Shanghai spielt.

Als Mitspieler Hulk in der Vorwärtsbewegung von zwei Gegenspielern gestoppt wurde, brannten Oscar die Sicherungen durch und er bolzte den Ball - gleich zweimal - auf seine Gegenspieler und machte sich damit nicht wirklich beliebt. Das Video für die App-User gibt es hier.

Der 25-Jährige wechselte im Winter für rund 60 Millionen Euro ins Reich der Mitte und gehört dort zu den absoluten Top-Verdienern.

Oscar im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung