China: Doppelt zahlen für den Nachwuchs

Von SPOX
Dienstag, 20.06.2017 | 14:35 Uhr
Oscar: Spieler aus der chinesischen Liga
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
Venlo

Der chinesische Fußballverband hat Vorschläge zu neuen Transferregularien veröffentlicht. Demnach müssen Chinas Klubs künftig kräftig in die Nachwuchsförderung investieren, wenn sie teure Spieler verpflichten - vor allem, wenn diese aus dem Ausland kommen. Die Klubs können die Vorschläge zwar noch anfechten, der Verband hat allerdings so große Macht, dass dies kaum Aussicht auf Erfolg haben dürfte.

Gibt ein Verein im Sommertransferfenster 2017 weniger als 5,9 Millionen Euro für ausländische Spieler oder rund 2,6 Millionen Euro für heimische Akteure aus, muss er den gleichen Betrag auf ein Konto überweisen, das für die Entwicklung einer jeweils eigenen Nachwuchsakadamie eröffnet wird.

Ein entsprechender Plan muss beim Verband hinterlegt werden, um sicherzustellen, dass die Summen auch ausschließlich für die dafür vorgesehenen Zwecke verwendet werden.

Klubs, die mehr als 5,9 Millionen Euro für ausländische oder rund 2,6 Millionen Euro für heimische Neuzugänge locker machen, sind indes verpflichtet, den gleichen Betrag an den Fond für Fußballentwicklung in China zu zahlen, der zur Ausbildung junger chinesischer Talente, der Verbesserung der Infrastruktur und der nationalen Strategie der Förderung des Fußballs dienen soll.

Im konkreten Fall hieße das etwa für Tianjin Quanjian, das offenbar kurz vor der Verpflichtung von Köln-Stürmer Anthony Modeste für 35 Millionen Euro steht, dass man weitere 35 Millionen dem Fond für Fußballentwicklung überweisen muss.

Regelmäßige Transfers von Stars aus dem Ausland für üppige Summen sollen somit eingedämmt werden.

Internationale Fußball-News

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung