Fussball

Modeste: Enorme Prämien in China

Von SPOX
In den vergangenen vier Jahren ging Anthony Modeste in der Bundesliga auf Torejagd

Auf Anthony Modeste wartet bei Tianjin Quanjian ein sehr gut dotierter Vertrag. Der Spieler selbst kann dazu beitragen, dass sein Gehalt einen nicht unerheblichen Bonus erhält.

Rund elf Millionen Euro wird Modeste nach seinem Wechsel vom 1. FC Köln nach China jährlich verdienen. Der Franzose hat aber laut Bild die Chance, seine Verdienste deutlich aufzuwerten. Verschiedene Prämienzahlungen wurden demnach mit Tianjin vereinbart.

Demnach erhält Modeste eine Million Euro, sollte er Torschützenkönig der chinesischen Super League werden. Qualifiziert sich sein Klub für die asiatische Champions League, gibt es nochmals 2,5 Millionen Euro. Für den Titelgewinn in der Liga kann Modeste mit zwei Millionen Euro rechnen.

Zudem sind im Vertrag mehrere Annehmlichkeiten vereinbart. Modeste bekommt ein Haus gestellt und erhält 15 Freiflüge pro Saison für sich und seine Familie. Ein eigener Fahrer ist ebenso inklusive wie seine Rückennummer 27. Auch den eigenen Fitnesstrainer darf er mitbringen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung