Slavia Prag tschechischer Meister

SID
Sonntag, 28.05.2017 | 10:56 Uhr
Slavia Prag wurde vor Viktoria Pilsen tschechischer Meister
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Slavia Prag hat sich zum vierten Mal zum tschechischen Meister gekürt. Am letzten Spieltag setzte sich die Mannschaft aus der Hauptstadt mit 4:0 gegen Zbrojovka Brünn durch und verwies Viktoria Pilsen auf den zweiten Platz.

Slavia hatte nach der politischen Trennung von der Slowakei in der Tschechischen Republik schon 1996, 2008 und 2009 den Titel errungen. Insgesamt war es die 13. Meisterschaft für Slavia.

Slavia war nach dem Titel 2009 in wirtschaftliche Turbulenzen geraten, das änderte sich erst 2015, als der chinesische Investor CEFC den Klub aufkaufte. Slavia startet nun ebenso wie Pilsen in der dritten Runde der Champions-League-Qualifikation.

Alle News zum internationalen Fußball

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung