DFB-Ethiker Klaus Kinkel kritisiert FIFA wegen Ausbootung der Chef-Ethiker

Kinkel: "Unsäglich, ungezogen und dumm"

SID
Donnerstag, 11.05.2017 | 18:20 Uhr
Klaus Kinkel hat die FIFA aufgrund der Ausbootung der Chef-Ethiker scharf kritisiert
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
SaJetzt
Die Highlights vom Samstag mit S04-RBL, BVB & HSV
J1 League
Live
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou R&F -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien

Der frühere Außenminister Klaus Kinkel hat als Vorsitzender der DFB-Ethikkommission die FIFA für die Ausbootung der Chef-Ethiker scharf kritisiert. "Die Art und Weise, wie sie aus dem Amt befördert worden sind, ist unsäglich, ungezogen und vor allem aus FIFA-Sicht auch dumm!", sagte Kinkel dem SID.

"Dass der Eindruck entsteht, dass hier erfolgreich versucht wurde, unbequeme Ermittler loszuwerden, ist doch sonnenklar und war vorauszusehen", fuhr Kinkel fort.

Der deutsche Richter Hans-Joachim Eckert (München) und der Schweizer Chefermittler Cornel Borbely, den Kinkel in dessen Heimat bereits besucht hatte, "haben nicht nur in meinen Augen für den internationalen Fußball wertvolle und gute Arbeit geleistet, um den Ruf der FIFA wiederherzustellen", sagte 80-Jährige, der im vergangen November vom Deutschen Fußball-Bund (DFB) berufen worden war.

Eckert und Borbely waren vom FIFA-Council nicht zur Wiederwahl beim Kongress am Donnerstag in Bahrain/Manama vorgeschlagen worden. Beide übten im Anschluss heftige Kritik und sie sprachen von "mehreren Hundert" offenen Fällen, die unter der Neubesetzung leiden würden.

Erlebe die internationalen Top-Ligen Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

"FIFA-Präsident Gianni Infantino hat sich und der FIFA damit keinen Gefallen getan und jegliches Fingerspitzengefühl vermissen lassen", sagte Kinkel, der DFB-Präsident Reinhard Grindel für dessen ersten Auftritt als FIFA-Council-Mitglied lobte.

"Reinhard Grindel hat die Council-Entscheidung im Vorfeld massiv gerügt", sagte Kinkel: "Das war richtig - und es war auch richtig, sich bei der Abstimmung am Donnerstag zu enthalten, denn den neuen Mitgliedern der Kommission müssen eine Chance und das Vertrauen gegeben werden."

Alle Infos zum internationalen Fußball

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung