FIFA: Sperre gegen Funktionär aufgehoben

SID
Donnerstag, 06.04.2017 | 18:24 Uhr
Die FIFA hat dem Einspruch Al-Mohannadis zugestimmt
Advertisement
Copa Libertadores
Cruzeiro -
Racing
Allsvenskan
Häcken -
AIK
Ligue 1
AC Ajaccio -
Toulouse
Serie B
Bari -
Cittadella
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Serie B
Venedig -
Perugia
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Portugal -
Tunesien
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Brasilien -
Kroatien

Die Berufungskommission der FIFA hat die einjährige Sperre gegen den katarischen Funktionär Saoud Al-Mohannadi aufgehoben. Wie der Weltverband am Donnerstag mitteilte, stimmte die Kommission dem Einspruch Al-Mohannadis zu und hob das Urteil der FIFA-Ethikkommission aus Mangel an Beweisen auf.

Al-Mohannadi, Vizepräsident des katarischen Fußballverbandes QFA, war am 16. November 2016 von der rechtsprechenden Kammer der FIFA-Ethikkommission unter dem Vorsitz des deutschen Richters Hans-Joachim Eckert wegen Verstößen gegen das FIFA-Ethikreglement für ein Jahr gesperrt und zu einer Geldstrafe in Höhe von 20.000 Schweizer Franken (etwa 18.700 Euro) verurteilt worden.

Alle internationalen Fußball-News im Überblick

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung