Fussball

Asien fordert "signifikant" mehr WM-Startplätze

SID
Scheich Salman bin Ibrahim Al Khalifa fordert mehr Startplätze

Asiens Fußball-Boss Scheich Salman bin Ibrahim Al Khalifa fordert eine "signifikante" Erhöhung der Startplätze für die asiatische Konföderation AFC bei der ab 2026 stattfindenden Mega-WM mit 48 Teilnehmern.

"Der asiatische Kontinent ist der größte der Welt und verdient das", sagte der 2016 bei der Präsidentschaftswahl des Weltverbandes FIFA unterlegene Funktionär der Nachrichtenagentur AFP.

Eine genaue Forderung sprach der Scheich zwar nicht aus, mit weniger als der Verdoppelung der bisherigen vier fixen WM-Startplätze dürfte die AFC aber nicht zufrieden sein.

Ähnliche Forderungen waren auch schon aus den anderen Kontinentalverbänden zu hören. Die Europäische Fußball-Union (UEFA) fordert 16 statt der bislang 13 Plätze.

Alle Fußballnews

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung