Didier Drogba sagt Corinthians ab

Von SPOX
Mittwoch, 01.02.2017 | 15:51 Uhr
Didier Drogba wechselt nicht in die brasilianische Liga
Advertisement
Club Friendlies
Sa14.07.
Liverpool-Test: Wie gut sind Klopps Reds in Form?
Club Friendlies
Bury -
Liverpool
World Cup
Belgien -
England (Highlights)
Club Friendlies
Bournemouth -
FC Sevilla
Allsvenskan
Norrköping -
Häcken
World Cup
Frankreich -
Kroatien (Highlights)
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco

Didier Drogba wurde zuletzt häufig mit einem Wechsel nach Brasilien zu Corinthians Sao Paulo in Verbindung gebracht. Via Twitter teilte er nun mit, dass er dem Präsidenten persönlich abgesagt habe.

Der momentan vereinslose Stürmer, der bis vor Kurzem bei Montreal Impact unter Vertrag stand, schrieb auf dem Kurznachrichtendienst: "Es war mir wichtig, mit dem Präsidenten zu reden, was ich heute auch tat. [...] Es ist nicht der richtige Moment für mich, dorthin zu gehen."

Gleichzeitig bedankte er sich bei dem Klub und seinen Fans für die vielen Nachrichten und wünschte ihnen viel Erfolg für die neue Saison.

Didier Drogba im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung