Fussball

Tevez-Klub entschuldigt sich für Niederlage

Von SPOX
Carlos Tevez verlor mit seinem Klub Shanghai Shenhua gegen Thomas Broichs Klub

Shanghai Shenhua hat sich nach seiner 0:2-Niederlage gegen Brisbane Roar im Playoff-Spiel zur asiatischen Ausgabe der Champions League in einem offiziellen Statement entschuldigt. Carlos Tevez hatte bei dem Duell mit dem Klub von Ex-Bundesliga-Profi Thomas Broich sein Debüt im Trikot von Shenhua gefeiert.

"Wir wollen uns bei unseren Fans, die uns trotz der eisigen Kälte zu jeder Zeit unterstützt haben, entschuldigen. Unsere Leistung auf dem Platz war eine Schande. Jeder Spieler hat sein Bestes gegeben. Wenn man allerdings mehrere gute Chancen nicht nutzt, wird es schwer, zu gewinnen. Wir geben trotz allem nicht auf und werden im nächsten Jahr wieder zurückkommen", heißt es in der Erklärung des Klubs.

Durch die Niederlage blieb Shanghai die Teilnahme an der AFC Champions League verwehrt, nie zuvor war ein Klub aus der Chinese Super League in den Playoffs gescheitert. Dementsprechend negativ fiel auch die Kritik der heimischen Presse aus. Soccer News stufte die Pleite als "beschämend" ein und stellte, genau wie Sina Sports, den derzeitigen Trainer Gus Poyet deutlich in Frage.

Carlos Tevez im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung