Fussball

Tevez-Debüt: Shanghai unterliegt Broich-Klub

Von SPOX
Carlos Tevez hat mit Shanghai Shenhua gegen Brisbane Roar verloren

Carlos Tevez hatte sich sein Debüt für Shanghai Shenhua sicherlich anders vorgestellt. Die Chinesen verloren beim ersten Auftritt des argentinischen Stürmers das Playoff-Spiel zur asiatischen Ausgabe der Champions League gegen Brisbane Roar mit 0:2.

Tevez, dem es merklich noch an Fitness fehlte, stand am Mittwoch im Hongkou-Stadion, der Heimstätte seines neuen Klubs, zwar 90 Minuten auf dem Platz. Allerdings erlebte der 33-Jährige dabei ebenso einen gebrauchten Tag wie sein Sturmpartner Obafemi Martins.

Shanghai bleibt die Teilnahme an der AFC Champions League damit verwehrt, erstmals scheiterte ein Klub aus der Chinese Super League in den Playoffs. Brisbane Roar um den deutschen Mittelfeldspieler Thomas Broich darf sich hingegen auf die Gruppenphase freuen, wo die Australier auf die Kashima Antlers (Japan), Muangthong United (Thailand) und Ulsan Hyundai (Südkorea) treffen.

Tevez war im Januar von Boca Juniors nach Shanghai gewechselt und hatte einen bis Ende Dezember 2018 datierten Vertrag unterschrieben. Er soll damit zum bestbezahlten Fußballer der Welt aufgestiegen sein und pro Jahr mehr als 35 Millionen Euro verdienen.

Carlos Tevez im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung