Ödegaard: "Ich freue mich auf das Abenteuer"

Von SPOX
Dienstag, 10.01.2017 | 15:02 Uhr
Martin Ödegaard freut sich auf seine Zeit in den Niederlanden
Advertisement
NBA
Fr22.06.
Draft: Schafft Mo Wagner den Sprung in die NBA?
World Cup
Portugal -
Marokko (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Saudi-Arabien (Highlights)
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Es ist bestätigt: Martin Ödegaard von Real Madrid wechselt im Rahmen eines Leihgeschäfts zum SC Heerenveen. Der 18-Jährige freut sich, bei einem "guten Klub" gelandet zu sein und "auf das Abenteuer" Eredivisie.

Um den jüngsten Spieler, der je für Real auf dem Platz stand, herrscht schon lange großer Wirbel, vor allem in der Medienlandschaft. Davon will er sich jedoch nicht beeinflussen lassen: "Ich sehe mich selbst nicht als Wunderkind. Ich betrachte mich selbst als einen normalen Typen und eigentlich ist es mir egal, was andere Leute über mich sagen."

Aus dem Leihgeschäft will Ödegaard natürlich auch einen persönlichen Nutzen ziehen. "Ich hatte ein gutes Gespräch mit dem Klub und deswegen kam ich auch hierher. Es wird auf meine Entwicklung geachtet und das ist das Allerwichtigste." Zudem kennt er mit einem Landsmann schon einen Mitspieler beim neuen Arbeitgeber: "Heerenveens Morten Thorsby ist ein guter Freund von mir und er hat mir großartige Geschichten über den Verein erzählt."

Auf seinen bisherigen Werdegang blickt der Norweger zufrieden zurück. "Real Madrid ist ein guter Klub, der beste weltweit. Jeder weiß, wie hart es ist, dort Spielzeit zu bekommen. Ich bereue meine Wahl nicht, immerhin habe ich beim besten Klub der Welt gespielt. Dort zu trainieren und sich zu entwickeln, ist sehr gut für ein junges Talent."

Welche Position die Nachwuchshoffnung von nun an bekleiden wird, bleibt noch abzuwarten. Ob der Trainer seine Präferenz berücksichtigt, wird sich in den kommenden Monaten zeigen: "Ich kann auf verschiedenen Positionen spielen, aber mein Favorit ist der Platz gleich hinter den Stürmern, das offensive Mittelfeld."

Martin Ödegaard im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung